[Foren-Übersicht] >>  Archive  >> Reiseziele  >> Asien
 [1]   [2

Click to view full story of "Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ..."

tambitumba: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Mo 23. Okt 2017, 21:06)

Hallo an all die Asienkenner!
Ich habe endlich mal wieder länger Urlaub und will nun endlich mal wieder weiter verreisen. Erst dachte ich Laos und Kambodscha, aber nachdem ich hier quergelesen hatte, war mir schnell klar, dass ich da radikal kürzen muss, zumal ich ein extremer "Langsamreiser" bin und auch gern zweimal an die gleiche Stelle reise, damit ich mehr Zeit habe. Ich war auch schon mal kurz für 3 Tage in Ankor Wat und hatte damals das Gefühl mindestens eine Woch zu brauchen...
Samstag habe ich mir die Reiseführer gekauft und schaffe es aber nicht ganz Laos komplett zu streichen, so dass ich mich nun auf den Süden beschränken will. Vor allem die 4000 Inseln haben es mi angetan,

Meine momentane Reiseroute wäre:
- Pakse (weiß auch noch nicht genau wie ich da hinkomme, die Flüge erschienen mir alle sehr teuer)
- Rollertour Bolaven Plateau
- VatPhou
- irgendwie den Mekong runter (Motorroller - aber wie geht das eigentlich mit dem Gepäck? Und wie ist das mit oneway Mieten?)
- 4000 Inseln

- weiter nach Kambodscha:
Außer Ankor Wat ( auf jeden Fall mit Fahrrad) und dannirgendwie nach Süd n auf die Insel steht noch nicht viel fest....
Ich würde gern auf dem Mekong reisen, aber das scheint ja an den Meisten Stellen nicht mehr möglich. Wo wäre dass denn auf meiner Route noch sinnvoll? Züge oder lokale Transport finde ich auch immer spannend.
Wie ist das mit Gabelflügen: Also hin nach Pakse und zurück von Pno Phem, ist das dann viel teurer oder geht das? Kostet halt immer Zeit, wenn man wieder ganz zurück muss.
Kann mir da jemand Tipps geben?
Oder ist dass alles zu viel - wie immer 😮😀.

Dank für alle Ratschläge, vor allem wegen der Flüge, denn die muss ich ja dringend buchen!!!

NoFastFood: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Di 24. Okt 2017, 07:14)

1. Du bekommst Hinweise, aber keine Ratschläge, denn geschlagen wird hier keiner.
2. Von woher kommst du, um nach Pakse zu kommen. Das ist wichtig um dir etwas schreiben zu können.
3. Welche Flüge von wo nach wo suchst du, und wann?
4. Die Tempelanlage von Angkor mit dem Rad ist keine gute Entscheidung. Die hitze und die Entfernungen werden dir die Freude nehmen.
5. Deine Tour kann ich ich noch nicht so richtig nachvollziehen, das ist mir noch zu wenig Aussagefähig. Es hängt mit den Verbindungen davon ab, wo du in Asien startest.
6. Auf dem Mekong reisen? Auf den von dir genannten Orten ist da nichts, wenn überhaupt.
7. Wann willst du überhaupt reisen? Termine!!

dash: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Di 24. Okt 2017, 13:10)

Nach Pakse in Laos kommt man von BKK über Ubon Ratchathani in Thailand.
Gabelflug eher nicht , sondern einzeln buchen, aber nach Ubon kommt man auch mit Bahn oder Bus und Phnom Penh nach Bangkok geht auch Überland.
Allerdings würde ich die Reise von Angkor-Phnom Penh-Insel in Kambodscha oder Thailand nach Bangkok machen. Für die Route Angkor-mit dem Schiff nach Battambang(Bambus Zug)-Phnom Penh dürfte die Zeit nicht ausreichen.

tambitumba: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Di 24. Okt 2017, 14:48)

Hallo,
Entschuldigen dass es so unklar ausgedrückt war.
Also ich reise am 10. oder 11.11 von Zürich nach Pakxe ( wäre der Plan). Die Reise würde ich dann also in Pakxe starten. Am 02.12. müsste ich dann zurück. Dachte jetzt, dass ich dann ggf von Phnom Penh zurückfliege.

Wegen des Fahradfahrens: Hast Du das selbst schon mal ausprobiert? Die Temp. liegen im November zwischen 22 - 31 Grad. Klingt für mich nicht so schrecklich? Klar, besser frühmorgens und mittags eine lange Siesta.Und für die weiter entfernten Tempel kann man ja auch an einem andern Tag mit dem TuK TuK?

Gruß und Danke!

tambitumba: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Di 24. Okt 2017, 15:06)

Hallo Dash,

was meinst Du mit dem Satz, du würdest die Reise Ankor - Phnom Penh - Inseln in Kambodscha oder Thailand nach Bankok machen? Meinst Du eher von den Inseln nach Bankok als nach Phnom Penh?
Eigentlich wollte ich halt nicht so viel Zeit in Bankok verlieren und dann bräuchte ich ja auch ein Visum für Thailand- in Arribas gibt es da doch nicht?
Die Route Ankor - Battambang - Phnom Penh klingt ja spannend. Ist das erT mit dem Boot und dann mit dem Zug? Hast Du das gemacht? Wielange braucht man denn?
Noch kann ich ja alles umwerfen😀.

Lieber Gruß

dash: Battambang (Di 24. Okt 2017, 16:32)

Die Reise ist mit dem Schiff über den See und auf einem Fluss nach Battambang. Dort ist der Bambuszug als Halbtages Ausflug und dann mit dem Bus nach Phnom Penh, braucht drei Tage.
Insel : Ich habe rasch die Flüge angeschaut und mit einem Gabelflug retour ab Phnom Phen ist eine Kambodschanische Insel besser.

mauri: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Do 26. Okt 2017, 15:04)

Drei Wochen für Laos und Kambodscha würden grundsätzlich reichen. Flug von ZRH nach PP (Sinagpore/Silk). Von PP via Battambang nach Siem mit Boot. Von Siem nach Laos (4000 Inseln/Don Det) und nach Pakse (Bolaven). Mit Bus von Pakse zurück nach PP und ZRH. Badeferien oder Laos ist nun die Frage - beides ist fast unmöglich.

tambitumba: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Mo 30. Okt 2017, 17:32)

Danke Dash und Mauri,

da ich momentan echt viel um die Ohren habe, habe ich gemerkt, dass ich es so schnell nicht schaffe die Reiseroute völlig festzulegen. Habe also die Flucht nach vorne gestartet und gestern einfach Zürich - Phnom Pheng Hin- und Rückflug gebucht bevor die Preise noch weiter steigen...
Werde bis dahin noch weiter dann und wann in die Reiseführer schauen und vielleicht weiss ich dann bis zum Abflug (10.11) ungefähr, was ich nun will.. Mauri hat ja recht Meer und 4000 Inseln wird ziemlich knapp. Je mehr ich lese um so mehr tolle Dinge finde ich, die ich unbedingt sehen möchte.

Die Strecke von Phnom Penh südlich des Tonle Sap Sees über Kampong Chhnang nach Battambang klingt ja auch sehr schön. Da sind die schwimmenden Dörfer wohl nicht ganz so Touristisch. Aber die verschiedenen etwas abgelegeneren Tempel in Zentralkambodscha und im Norden (Bantay Chhmar, Koh Ker, Preah Vihear, Kampong Svay....) klingen auch alle so verlockend! Ja wirklich die Qual der Wahl.

Habe irgendwo gelesen man solle nicht in Süsswasser baden. Weiss jemand wieso?

Liebe Grüsse

dash: Parasiten im Süsswasser (Di 31. Okt 2017, 11:41)

Mekong : Bilharziose oder Schistosomiasis ein ganz übler Wurm,welcher durch die Haut eindringt. Erstes Symptome ist eine Hautinfektion.
Durch die Fussohle kommen auch die Hackenwürmer aus Hundekot ...barfuss wo es Hunde hat
Problem ist die Diagnose.... sieht aus wie Mückenstiche oder Bettwanzen . Therapie ist einfach, wenn man auf die Diagnose kommt.

tambitumba: Re: Laos und Kambodscha auch nur 3 Wochen ... (Mi 1. Nov 2017, 21:33)

Hallo Dash,

Meinst Du man kann nirgendwo in Kambodscha und Laos im Süsswasser baden ( besser gesagt sollte) oder gibt es da auch mehr oder weniger riskante Gegenden?

Doof - ich schwimme gern in Seen. Ohne Salz ist es ja eigentlich schöner...


 [1]   [2]