[Foren-Übersicht] >>  Archive  >> Reiseziele  >> Asien
Click to view full story of "Phuket Geld abheben? Mit Visacreditkarte oder Bankomatkarte?"

Isabella17: Phuket Geld abheben? Mit Visacreditkarte oder Bankomatkarte? (Mi 26. Dez 2018, 16:59)

Hallo,

ich fliege demnächste nach Phuket. Angeblich soll die Geldabhebung auf Phuket etwas mühsam sein, weil es so viele Zusatzgebühren gibt.
Was ist denn jetzt tatsächlich die günstigste Variante (außer irgendeine eigene neue Kreditkarte) für die Geldabhebung?
Mit Visa Kreditkarte abheben, oder mit der Maestro Bankomatkarte? Normalerweise doch mit Bankomatkarte, oder. Und gibt es da Unterschiede bei den Automaten?

Wäre für Tipps wirklich dankbar.
Danke, lg Isabella

Neonblack: Re: Phuket Geld abheben? Mit Visacreditkarte oder Bankomatkarte? (Sa 29. Dez 2018, 03:10)

Was hast du denn jetzt für eine Kreditkarte?
Visa ist nicht gleich Visa.

Grundsätzlich kommen einige Gebühren auf dich zu wenn du keine Kreditkarte hast, mit der du Weltweit kostenlos abheben kannst.
Wenn du z.B. 10000 Baht abhebst, kannst du mit grob 15€ an Gebühren für deinen Karteneinsatz rechnen (1,75% Auslandeinsatzgebühr ca. 5€ plus ca. 10€ GAA Gebühr).

Mit der Maestro kostet es glaub gleichviel mit dem Unterschied, dass die nicht überall akzeptiert wird.

Zudem kommen immer noch 220 Baht (grob 6€) ATM Gebühr für die thailändische Bank dazu.



Ich habe mir für meine Reisen die DKB Visa Karte geholt.
Früher war da komplett alles kostenlos, inzwischen muss ich aber die 220 Baht Gebühren zahlen.
Ich glaube die einzige Karte die inzwischen komplett kostenlos ist, ist die von Santander.
Am Automat werden dir zwar die 220 Baht berechnet aber zuhause bekommst du die Gebühren wieder zurück.

Die "neue Kreditkarte" wäre tatsächlich die sinnvollste Version und jeder Reisende sollte sowas haben.
Ist ja schon zuhause super, wenn man nicht auf seine Hausbank angewiesen ist und einfach an jedem Automat ohne jegliche Gebühren abheben kann.
Sind ja eh alle kostenlos.

lonesometraveler: Re: Phuket Geld abheben? Mit Visacreditkarte oder Bankomatkarte? (Do 10. Jan 2019, 11:31)

Die Visa-Kreditkarte sollte eigentlich günstiger sein als Maestro oder Debit-Karten, das kommt jedoch auf den Anbieter an. Visa wird zudem gut akzeptiert. Ich finde den Tip mit der DKB nicht schlecht, aber auch die Santander 1plus ist recht gut für das nichteuropäisch Ausland geeignet und erlaubt kostenfreien Zugang zu Bargeld.

Achtung: Neben den Gebühren, die Deine Bank erhebt, kommen in Thailand fast immer auch Gebühren durch den Automatenbetreiber dazu. Wichtig ist es zudem, dass Du das Geld nicht direkt im Automaten in Euro umrechnen lässt.

-> https://www.kreditkarte-studenten.net/wissen/kreditkarte-ausland.html

Dann greift nämlich der (meist ungünstigere) Wechselkurs des Automatenbetreibers. Wenn Du hingegen die Auszahlung ohne Umrechnung wählst, gelten die oftmals günstigeren Wechselkurse Deiner Bank.

Stefan in Thailand: Re: Phuket Geld abheben? Mit Visacreditkarte oder Bankomatkarte? (Mi 30. Jan 2019, 03:43)

Hallo,

ich habe mich auch mit dem Thema beschäftigt und habe mir verschiedene Möglichkeiten angeschaut. Das Ergebnis: Bargeld ist am günstigsten, aber natürlich auch mit Risiken verbunden. Daher habe ich 3 Reisekreditkarten ausfindig gemacht, die kostenlos sind, d.h. auch keine Auslandseinsatzgebühren verlangen.

Die DKB ist dabei und hat auch ihre Vorteile, aber leider wird die ATM-Gebühr von 220,- Baht nicht mehr zurückerstattet. Das geht aber bei der Santander. Für Langzeitreisende, die in D gemeldet sind und von unterwegs eine kostenlose Reisekreditkarte beantragen wollen, ist die dritte im Bunde interessant: https://stefaninthailand.de/geld-abheben-in-thailand-welche-kostenlose-kreditkarte-ist-die-beste

Viele Grüße aus Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands
Stefan