Seite 1 von 1

reiseroute China, Philippinen, Kambodscha Thailand zu viel ?

Verfasst: So 5. Apr 2015, 21:24
von ggeli
hallo, bin total in Reisefieber, und leider geht es sich nur eine längere Reise in Oktober aus, und Dannach wieder lange keine lange Reise,
Deswegen wollte ich fragen ob ihr meine Reiseroute für übertrieben haltet oder machbar ist. Und vielleicht ein paar Tipps für uns.
Also wir starten
Von Wien nach Peking hier bleiben wir eine Woche
Von Peking geht's nach Manila hier bleiben wir Ca. 10 Tage hier wollen wir ein wenig auch herumfahren
Von Manila geht's nach siem Reap hier wollen wir ca. 6 Tage bleiben
Danach geht's nach Bangkok in Thailand bleiben wir ca zwei Wochen und wollen die Ostküste erkunden.
Was sagt ihr dazu, vielleicht übertreibe ich ein wenig, aber ich irgendwie hab ich das Gefühl ich muss in kurzer Zeit soviel sehen weil mir die Zeit wegrennt, ich weis nicht wann ich das nächste mal wieder so weit weg fliegen kann. Und was da alles dazwischen kommen kann. Lg

Verfasst: Mo 6. Apr 2015, 01:05
von Schmuhl
Hi,

da es hier ja nicht nach meinem Geschmack und "Vernunft" geht, kann man das schon so machen, wenn man möglichst viel in wenig Zeit sehen möchte. Ist halt schade, da jedes der ausgewählten Länder es Wert wäre, dort alleine einen Monat oder länger zu bleiben. Ok, es kommt darauf an, was man sehen will...

Die Reiseziele sind aber sehr grob genannt. Willst Du zum Beispiel 10 Tage nur in Manila und 6 Tage in Siem Reap "herumfahren". Wenn, dann würde ich eher zwei Tage in Manila bleiben und dann den Rest auf Luzon herumreisen. 6 Tage Kambodscha ist halt auch nicht viel. Ankommen, Angkor Wat angucken, kurz in die Umgebung von Siem Reap schnuppern und schon wieder weg. Naja...

Da würde ich lieber nur 4-5 Tage Peking besuchen und die zwei gewonnen Tage dafür woanders dranhängen.

In Peking kann ich Dir aber nur empfehlen, in der "Black Sesame Kitchen" (Hotel Orchid) zu essen. So gut wie dort habe ich noch nie gegessen!!! Du wirst es nicht bereuen.

Wenn Du mal sagst, worauf Du Dein Hauptaugenmerk legst, dann könnte man Dir auch mit der ein oder anderen Reiseroute ein paar Ideen oder Anhaltspunkte geben.

Gruß Simon

reise

Verfasst: Mo 6. Apr 2015, 13:57
von michaelauswiesbaden
hi.
meine pers .meinung habe ich ja schon oft gesagt.
ich finde es schwachsinn aber muss jeder selber wissen.ist nicht bose gemeint.du solltest wie mein vorredner gesagt hast macnche dinge kurzen.....weil ich pers.ein wenig mehr zeit haben wurde für die ostkust von thailand.auf jeden fall nach khanom/sonkla und umgebung mitnehmen wenn du es ruhig magst.also einmal runter

erkundige dich mal nach der regenzeit für luzon?????!!!!!.wenn du nach manila fliegst unbeding sagada,banaue,mount pinaturbo (angles),batad anschauen.für mich ein highlight und ich waar schon 1,5 jahre in asien.
wenn du das machen willst sind die 10 tage schon weg.
der rest ist ja geschmackssache.
wenn du hilfe phillipinen uund oder ostkuste hilfe brauchst dann gerne melden.
viel spass

danke

Verfasst: Di 7. Apr 2015, 22:22
von ggeli
danke für eure Antworten,
Da noch der urlaub ein wenig in der Luft hängt da er noch von verschieden Faktoren abhängt.hab ich ja noch nix gebucht.
Also wenn alles gut geht haben wir 7 Wochen Zeit. In Asien zu sein.
Peking muss ich mir ansehen ob sich das kürzen lässt weil es dort viel zum endecken gibt.und da ich vorhabe auch ein wenig in das Umland zu gehen und vielleicht auch dort zu übernachten,
In Philipen ist leider noch Regenzeit und ich lese überall das Taifun Zeit ist. Ich würde nur eine Nacht in Manila bleiben und dann zu eins bis zwei Inseln fahren oder fliegen . Da muss ich mich aber noch erkundigen.
In Kambodscha will ich eine Woche verbringen oder 8-9 Tage. Und auch mit de. Zug fahren .
Danach nach Bangkok mit den Zug. In Thailand bin ich noch relativ offen, ich war schon mal in Thailand für 1 1/2 Monate.da ich noch nicht alles gesehen habe möchte ich wieder hin. Und meine reisepartner noch gar nicht dort war gibt es sicher viel zu entdecken. In der letzen Woche das wäre dann schon in November und das Wetter mitspielt würde ich gerne strandurlaub machen. Zur Erholung und Entspannung bevor das Arbeitsleben anfängt. Ich lass mich gerne dort treiben und schauen wo mich alles hin treibt. Ich muss nur wissen wann die Flüge gehen. Und wie ich dann am Flughafen komme und wie ich rechtzeitig dort bin. Deswegen muss ein wenig planen. Wie was wo.

Verfasst: Mi 8. Apr 2015, 22:47
von Schmuhl
Hi,

wenn Du innerhalb kürzester Zeit viel sehen willst, dann würden Dir fast schon 4 Tage in Peking reichen. Ein halber Tag die Verbotene Stadt mit Tiananmen Platz und den restlichen Tag zum Sommerpalast. Nächster Tag eine Halbtagestour nach Mutyianu inklusive Abstecher am Olympiapark, abends in die Black Sesame Kitchen. Dritter Tag Himmelspalast und Bummeln/Mausoleum. Vierter Tag sonstiges Sightseeing. Solltest Du weiter auf das Umland herauswollen, würde ich mehr als sieben Tage für Peking einplanen. Dann eher noch mal schnell mit dem Zug nach Shanghai! ;-)

Der ZickZack in Deiner Reiseroute erschließt sich mir nicht ganz. Wieso bleibst Du nicht länger in Kambodscha und bleibst dort dann am Strand ehe Du Dich nach Bangkok machst. Anstelle von Manila würde sich dann auch Laos anbieten.

Re: reiseroute China, Philippinen, Kambodscha Thailand zu viel ?

Verfasst: Di 14. Jul 2015, 13:35
von ggeli
Hallo,
So meine Reiseroute ist jetzt fix,
Peking - Hong Kong, Phnom Phenh, Sihanouk Ville, Koh Rong, Siem reap, Krabi, Ko Phi Phi, Ko Lanta , Ko Muk, Ko Lippe, Ko Bulon Lae, Hat Yai, Bangkok

Ist mal so wo wir hin wollen insgesamt haben wir fast 7 Wochen, in China bleiben wir 12 Tage, Kambodscha 20 Tage, und Thailand 23 Tage.
Von 1 Oktober bis 24.November.
Leider ist noch Regenzeit ich hoffe aber das wir ein wenig Glück haben und auch ein paar Tage ohne Regen haben.
Wenn ihr Tipps habt dann würd ich mich freuen.
in Peking werden wir auch ein wenig ans Land fahren, aber da bin ich noch nicht sicher wo genau.
Habe ja noch ein wenig Zeit,
Danke für euere Tipps in vor aus
LG ggeli

Re: reiseroute China, Philippinen, Kambodscha Thailand zu viel ?

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 16:05
von pantitlan
Deine Route ist ja fix, trotzdem würde ich dir noch aus einem weiteren Grund von dieser Reise abraten. Am 1. Oktober ist in China Nationaltag. Danach hat mehr oder weniger jeder Chinese eine Woche Urlaub. Du wirst also mit vollen Zügen und Hotels konfrontiert sein. Ich kann dir nur dringend raten, beides so früh wie möglich zu reservieren, sonst ist es gut möglich, dass du mehr Zeit mit der Zimmersuche als mit Sightseeing verbringst.

Re: reiseroute China, Philippinen, Kambodscha Thailand zu viel ?

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 21:14
von Truman
Wenn ich schon in Peking wäre würde ich gleich noch einen Abstecher an die große Mauer machen, ist ja nicht mehr weit. Von Hongkong aus unbedingt mal nach Lantau Island schauen!
Spar dir Koh Lanta. Es ist wirklich nicht besonders schön da, aber dreckig und teuer im Vergleich zu ähnlichen Orten in Thailand! Auf Koh Muk wollte ich letztes Mal auch, bei mir ist leider Krankheit dazwischen gekommen. Soll echt schön sein dort. Krabi / Ao Nang Gegend ist super schön, wenn auch überlaufen. Koh Phi Phi war auch mal schön, aber mittlerweile zu sehr zugemüllt, wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Schade dass du am 24.11. wieder abreist, einen Tag später wäre Loi Krathong, das Lichter- bzw. Blumenfest.