Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
FelixWE
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 12:00

Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von FelixWE »

Hallo zusammen,

hätte mal eine Frage:

Ich habe vor von Bangkok mit dem Nachtzug nach Chiang Mai zu reisen. Da ich das auch mache um Geld zu sparen, möchte ich nicht 1. Klasse reisen. Am liebsten wäre mir ein Schlafwagen ohne Klimaanlage, zu öffnende Fenster und Ventilator reichen mir. Von den Klimaanlagen wird oft abgeraten, da sie sehr kalt sein sollen und ich schnell anfällig bin für Krankheiten durch Klimageräte. Allerdings hab ich mir mal die Fahrpläne, welche ich online gefunden habe, angeschaut. Der einzige Schlafwagenzug ohne Klima fährt schon am Mittag ab und ist morgens um 4 Uhr in Chiang Mai. Dann verliere ich über einen halben Tag in Bangkok und steh um 4 Uhr morgens in Chiang Mai. Auch blöd...
Hat jemand Erfahrung damit und kann mir Tipps geben? Stimmen diese Pläne vielleicht nicht und es fährt am Abend noch ein Zug ohne AirCon?

Danke schon mal...

Felix
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von NoFastFood »

Auf dieser Seite findest du alles über die Züge.
Welche Fahrpläne du gefunden hast und ob sie stimmen weiss ich doch nicht :confused:

Diese Fahrpläne stimmen allerdings und das seit mindestens 30 Jahren. Es ändert sich kaum etwas.
http://www.seat61.com/Thailand.htm
Der Zug 51 um 22:00Uhr (Ankunft 12Uhr) hat Sleeper ohne AC.

Sehr kalt wird es in den AC-Zügen nicht, so meine Erfahrung.

Übrigens sind die Flüge mir AirAsia kaum teurer (ca. 25€) als der Zug und du sparst viel Zeit. Kommt halt auf den Reisetag an.
http://www.airasia.com/ot/en/home.page?cid=1
Zum DMK kannst du ab Bangkok mit dem Zug für unter 0,20€ in zwei Stunden fahren.
FelixWE
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 12:00

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von FelixWE »

Danke für die Info.

Ein Grund warum ich den Zug dem Flug vorziehe ist, dass ich somit eine Übernachtung spare, da ich übernachten und reisen in einem habe. Ein weiterer Grund ist dass ich trotz Nachtzug ein bisschen mehr vom Land sehe, ein paar Stunden ist es während der Fahrt *****.
Zurück möchte ich eventuell fliegen, zumal ich dann nach Phangan weiter reisen möchte.
claus1
Neuer Benutzer
Beiträge: 22
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 15:06

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von claus1 »

Hallo,
mit Schlafen wird es nicht viel werden, du kannst auch den Bus von Bangkok nach Chiang Mai nehmen.
Kostet ca.12 € und der Service ist besser.
michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von michaelauswiesbaden »

weil du fünf Euro für Übernachtung sparen willst fährst du mit dem schmierigen nacht Zug ?!was für Logik.
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von NoFastFood »

FelixWE hat geschrieben:
> Ein Grund warum ich den Zug dem Flug vorziehe ist, dass ich somit eine
> Übernachtung spare, da ich übernachten und reisen in einem habe. Ein
> weiterer Grund ist dass ich trotz Nachtzug ein bisschen mehr vom Land sehe,
> ein paar Stunden ist es während der Fahrt *****.

Wie User michel schon geschrieben hat, ist das alles sparen an der falschen Stelle und ein Anfängerfehler.
Um diese Anfängerfehler zu vermeiden, bekommst du auch die entsprechenden Antworten hier.
Wenn du sie nicht glaubst, dann ist das deine Entscheidung.
Du kommst mit dem Zug unausgeschlafen an und der Folgetage ist versaut.
Vom Land siehst du auch nichts, da es nachts ist.
Die Sonne geht gegen 18Uhr unter und gegen 04Uhr wird es wieder heller.
Du rennst in Chiang Mai früh morgens um 06Uhr los, dir eine Unterkunft zu suchen.
Kommst, wenn du Pech hast, erst um 12Uhr ins Zimmer oder zahlst die halbe Nacht.
Gebe ein paar € mehr aus, fliege in den Abendstunden, such dir eine nette Bleibe, lass den Tag in Ruhe ausklingen und starte deinen Aufenthalt am nächsten morgen in aller Ruhe nach einem guten Frühstück.
SotD85
Neuer Benutzer
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Nov 2015, 13:58

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von SotD85 »

Also ich fand die Fahrt mit dem Nachtzug sehr cool und entspannend. Die normalen Sitze werden gegen 21 Uhr zu Betten umgebaut. Der Zugbegleiter macht dir dein Bett. Ich habe immer relativ gut geschlafen und das obwohl ich mit meinen 196 nicht wirklich ganz reingepasst habe. Am nächsten Morgen kommste dann entspannt und ausgeschlafen an deinem Ziel an. Ein Tip nimm ein Bett unten die sind deutlich angenehmer da es dort dunkel ist und die Klima nicht so kalt. Wenn du empfindlich bist an Ohrstöpsel denken. Ist auf jeden Fall ein Abenteuer was man mal gemacht haben muss, nicht wegen dem Geld sondern wegen dem Erlebnis.
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von Saperlot »

SotD85 hat geschrieben:
> Also ich fand die Fahrt mit dem Nachtzug sehr cool und entspannend. Die
> normalen Sitze werden gegen 21 Uhr zu Betten umgebaut. Der Zugbegleiter
> macht dir dein Bett. Ich habe immer relativ gut geschlafen und das obwohl
> ich mit meinen 196 nicht wirklich ganz reingepasst habe.

Hab ich auch schon gemacht. Waren in den Schlafwagen fast nur Touristen mit Rucksäcken unterwegs. Es war wegen der Klimanlage saukalt, einige der reisenden Briten und Australier waren besoffen und haben die ganze Nacht gegröhlt. An Schlaf ist bei dem Geschaukel nicht zu denken. Sehen tust du draußen nichts. Toiletten sind total eklig. Ankommen tust du stinkend, übermüdet, verkrampft und eventuel sogar krank.

Einfach nur total nervig und Verschwendung von Urlaubszeit. Besoffene Inselaffen siehst du im Urlaub sonst noch genug.
Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von Dokbua »

Mittlerweile ist der Verkauf und der Konsum von Alkohol in den (Nacht-)Zügen verboten. Ansonsten macht es mir Spaß, in Thailand mit dem Nachtzug zu fahren. Nicht weil ich Geld sparen will oder auf siffige Toiletten stehe, nein, im Zug erlebst du ein Stück Thailand!

Hier kannst du nachlesen, was ich damit meine:

https://dokbuatravels.blogspot.de/2016/ ... g-und.html

Wegen meiner Augenkrankheit durfte ich auch mehrere Male für längere Zeit nicht fliegen, musste aber regelmäßig zur Untersuchung nach Bangkok und wieder zurück nach Lanta. Der Bus war für mich nie eine Alternative.

Die Strecke Bangkok - Chiang Mai bin ich auch schon mal gefahren. Und auch hier galt: Der Zug kommt fast nie pünktlich an! Die Verspätung beläuft sich i.d.R. auf 2 Stunden.
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Bangkok-Chiang Mai mit Nachtzug

Beitrag von mauri »

Wir sind schon ein paar mal durch Thailand mit dem Zug gereist und es hat Spass gemacht - der Erlebnisfaktor hast du bestimmt. Was Preis und Zeit angeht, wurde es schon ein paar mal erwähnt. Du sparst nichts und Zeit benötigst du so oder so mehr als mit dem Flieger oder Bus, dass ändert auch an der Nachtfahrt nichts - im Gegenteil!
Willst du am Morgen nicht "gerädert" in Chiang Mai ankommen, würde ich 1.Kl. buchen, die paar Euronen die du mehr ausgibst lohnen sich auf jeden Fall. Das mit der Klimaanlage sollte auch kein Problem sein. Und sonst sagst du es dem Wagenmeister, der lässt sich bestimmt was einfallen.

Hier kannst du die Ticks problemlos von zuhause aus buchen und am Lamphong Bhf abholen:
http://www.thailandtrainticket.com/index.html
Antworten