6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
Anonyma
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 16:39

6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Anonyma »

Hallo allerseits,

von Dez. - Jan. geht es nach Asien, Flüge sind gebucht (Hin- und Rückflug nach und von Bangkok).
Wir grübeln nun nach einer "ungefähren" Route, einen groben Plan möchten wir, da wir sicherheitshalber Flüge oder Busse vorbuchen möchten, um bei der Einreise nach Thailand keine Probleme zu bekommen (und wie ist das mit der Einreise nach Laos und Kambodscha - wollen die Grenzbeamten auch gleich wissen, wann wir wie ausreisen? Muss man Verbindungen vorbuchen?).
Außerdem wollen wir uns über Weihnachten ein nettes Hotel vorbuchen - ansonsten aber möglichst flexibel reisen und vor Ort schauen.

Bisher habe ich folgende Idee und würde mich über Feedback freuen (Empfehlungen auf der Route, was sollet man noch einbauen? Was ist besonders empfehlenswert oder weniger toll? von der Zeit etwa okay, Empfehlungen für Busse oder Flüge..?)

1. Bangkok (4 Tage)
2. weitere 3 - 5 Tage in Thailand (evtl. Erawan Nationalpark? Ayutthaya? Khao yai national park? Oder doch mehr Zeit einplanen für Nordthailand?)
3. Weiter nach Kambodscha (am besten mit dem Flugzeug? vermutlich ab Bangkok... mal schauen)
4. Siem Reap (mind. 3 Tage, Angkor)
5. weiter nach Battambang (Vielleicht mit dem Boot - dort einige Tage verweilen)
6. weiter nach Pnom Penh (auch ein paar Tage...)
7. weiter ans Meer (tendiere eher zur Kampot-Region oder Koh Kong? Sihanoukville würde ich glaube ich eher auslassen, oder?)
8. Zurück nach Thailand (Koh Chang? Koh Kut?)
9. Rechtzeitig zurück nach Bangkok, Heimflug


Da aber soo viele Leute zu Laos raten und ich es ja wirklich alles total toll klingt, überlege ich, ob wir nicht doch auch noch irgendwie Laos einbauen sollten. Aber was stattdessen weglassen? Zu stressig soll es ja nicht werden...
Vielleicht so?
1. Bangkok (4 Tage)
2. gleich weiter nach Laos, Pakse (bieten sich da Flüge an, oder?)
3. 4000 Inseln... (gibt es da konkrete Tips?)
4. ....Kambodscha - Angkor Wat und ans Meer.
5. und dann natürlich wieder nach Thailand um irgendwann nach Hause zu fliegen
(meine Ideen sind sehr vage)

So ganz kann ich mir es jedoch noch nicht vorstellen, wie man möglichst gut von a nach b kommt; 50% des Urlaubs in schaukelnden Bussen zu verbringen, würde nicht meinen Vorstellungen entsprechen ;)
Wir brauchen keine Partyorte. Natur, Kultur, ein bisschen Stadt und Shopping.

Also, ich bin für Tips recht dankbar, bitte erzählt doch mal!
Danke!
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Saperlot »

[quote="Anonyma"]
1. Bangkok (4 Tage)
2. gleich weiter nach Laos, Pakse (bieten sich da Flüge an, oder?)
3. 4000 Inseln... (gibt es da konkrete Tips?)
4. ....Kambodscha - Angkor Wat und ans Meer.
5. und dann natürlich wieder nach Thailand um irgendwann nach Hause zu fliegen
(meine Ideen sind sehr vage)
[/quote]

Sicherlich die bessere und entspanntere Route. Allerdings würde ich über die Peaksaison nicht nach Angkor, zu voll und zu nervig.

Um deine Bedenken mit schaukelnden Bussen anzusprechen: Wechsle maximal alle 5 Tage den Aufenthaltsort, ansonsten bist wirklich nur am ein und auspacken.

Shopping in BKK lohnt meiner Meinung nach nicht. Weite kommst du easy mit Airasia.com
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von NoFastFood »

Anonyma hat geschrieben:
>
> Da aber soo viele Leute zu Laos raten und ich es ja wirklich alles total
> toll klingt, überlege ich, ob wir nicht doch auch noch irgendwie Laos
> einbauen sollten. Aber was stattdessen weglassen? Zu stressig soll es ja
> nicht werden...
> Vielleicht so?
> 1. Bangkok (4 Tage)
> 2. gleich weiter nach Laos, Pakse (bieten sich da Flüge an, oder?)
> 3. 4000 Inseln... (gibt es da konkrete Tips?)
> 4. ....Kambodscha - Angkor Wat und ans Meer.
> 5. und dann natürlich wieder nach Thailand um irgendwann nach Hause zu
> fliegen

Für 6,5 Wochen kann das eine geruhsame Reise werden.
Für Bangkok sind vier Tage am Anfang etwas viel, zwei reichen am Anfang und zwei am Schluß.
Nach Pakse gibt es mit dem Flugzeug zwei Möglichkeiten. die eine geht von Bangkok (BKK) nach Pakse mit LaoAir und ist relativ teuer (um 150€). Die zweite Möglichkeit geht von Bangkok (DMK) mit AirAsia oder NOK nach Ubon Ratchantani und am Folgetag früh um 08:00 Uhr mit dem intl. Bus in vier Stunden nach Pakse. Das kostet incl einer Übernachtung in Ubon wesentlich weniger (Flug um 25€, Übernachtung um 25€, Bus um 5 €). Ubon für einen Abend ist ganz nett.
Von Pakse aus könnt ih mit dem Roller das Bolavan Plateau besuchen (echt schöne Wasserfälle und Kaffeeplantagen).
Von Pakse geht der Bus nach Nakasan, von dort fahren die Boote zu den Inseln. Eine Woche auf den Inseln können es ruhig sein. Dort ist in der regel abhängen angesagt.

Mit dem bus kann man in einer 8 stündigen tpour nach Kratie, einer kleinen Stadt am Mekong. Vieleicht seht ihr Delphine.
Als nächsten Stopp würde ich Phnom Penh anpeilen. Von dort weiter nach SiemReap mit Angkor.

Die Fahrt mit dem Boot nach Battambang würde ich vom Wasserstand des TonleSap abhängig machen. Ein paar Tage Battambang sind angenehm. Die Stresstour ist dann mit dem Bus bon Battambang über Phnom Penh nach Kampot oder Kep. Mit dem Morgenbus sollte es aber an einem Tag funktionieren.

Nach Bangkok zurück geht es am besten ab PNH mit dem Flugzeug.
Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Dokbua »

Noch ein paar Anmerkungen von mir:

Bei der Einreise nach Thailand genügt dein Rückflugticket. An der laotischen Grenze wurden wir nach gar nichts gefragt, außer nach den Dollars :) Ähnlich war es in Kambodscha, allerdings ist das schon länger her ... Aber ich denke mal, dass auch hier im Zweifelsfall das Rückflugticket ab Bangkok genügen wird.

Flüge würde ich trotzdem auf alle Fälle vorbuchen, da kann man viel Geld sparen (bei AirAsia z.B. schwanken die Preise zwischen 17 Euro bis zu 100 Euro pro Strecke, Gepäck kostet extra!). Bei Busfahrten reicht es i.d.R., wenn du am Vorabend ein Ticket kaufst.

Wir sind im März mit Thai Smile Air von Bangkok nach Ubon Ratchathani geflogen (1400 Baht, ca. 35 Euro, Gepäck inkl.) und gleich mit dem Taxi weiter nach Pakse für 1000 Baht (ca. 25 Euro). Hier mein Blogeintrag dazu:

https://laosdokbua.blogspot.de/2016/03/ ... pakse.html

Viel Spaß auf eurer Reise!
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!
Anonyma
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 16:39

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Anonyma »

Danke für eure Antworten!

Entspannender Hinweis - dass man sich an der Kambodschanischen/laotischen Grenze nicht für Rückflugtickets/Busfahrtickets interessiert ;) Geld und Passfotos, oder?
Apropos Peak Season und überlaufenes Ankor (wir werdens uns trotzdem geben, wer weiß wann es uns wieder in die Gegend verschlägt ;) ): empfiehlt es sich, Zimmer im Vorfeld zu reservieren? Wie schaut es denn in Kambodscha generell über die Weihnachtszeit + Neujahr aus? Für Weihnachten selbst, wollten wir uns eh vorher was nettes suchen und reservieren, ansonsten würden wir lieber darauf verzichten. Hat jemand Erfahrungswerte?

Nach langem überlegen, haben wir uns jetzt für Route 1 entschieden, aus dem Grund, dass wir sonst (wenn wir noch nach Laos wollen) kaum mehr Zeit für Thailand über hätten - und so soll es auch nicht sein, in Thailand waren wir ja auch noch nie, daher sollten schon gut 2 Wochen für Thailand rausschauen. (und kurz noch in ein Land mehr mit einbauen bringts ja auch nicht, wir fahren lieber ein anderes Mal wieder ;) )

Jedenfalls ergeben sich nun nochmal neue Fragen:

- Wer hat Thailand-Tips? Ein Ziel, nicht zuuu weit von Bangkok entfernt, dass viel Natur bietet, vielleicht schöne Wasserfälle, irgendwas besonderes? Eine kleine Trekkingtour oder eine Gegend in der man entspannt Fahrradfahren kann?

- Kambodscha? Ich glaube wir müssen uns dann entscheiden, ob wir lieber über den Westen nach Battambang (+ Umgebung) fahren, oder ob wir einen Abstecker nach Mondulkiri oder nach Kratie im Osten des Landes machen. Beides wird mir vermutlich zu stressig. Hat jemand einen Vergleich, beides schon gesehen, oder schwärmt für das eine oder das andere? Her mit Vorschlägen, es wird nicht einfach das zu entscheiden!

- Welche Regionen / Städte / Strände / Inseln / Resorts empfehlt ihr an Kambodschad Küste? Gerne ruhig, keine Luxusherbergen (aber super-low-budget muss auch nicht sein). Ich sammle gerne ein paar Tips und Erfahrungen!


Danke! :)
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von NoFastFood »

Anonyma hat geschrieben:
> Danke für eure Antworten!
>
> Entspannender Hinweis - dass man sich an der Kambodschanischen/laotischen
> Grenze nicht für Rückflugtickets/Busfahrtickets interessiert ;) Geld und Passfotos, oder?

DOCH!! Du benötigst für dein Visum an der Grenze für Laos und Kambodscha jeweils zwei Passbilder !

Für die Weihnachtszeit / Neujahr ist es immer empfehlenswert, sich Zimmer vorher zu buchen. Es sei denn, du bist nicht wählerisch.

Das Reisen in Kambodscha und Laos ist immer noch etwas anstrengend, da die Straßen schlecht sind.
Wenn ihr nach Mondulkuri fahrt, könnt ihr dort eine "Elefantentour" über mehrer Tage machen. Das wird auch der Grund sein, dass ihr dort hin wollt.

Nette Ecken in Kambodscha, ex der Pflichtbesuche wie in Angkor oder PNH sind Battambang, Kep, Kratie.

Du kannst aber nicht verlangen, dass ich oder andere dir Unterkünfte vorschlagen, ohne deine endgültigen Orte zu kennen.
Kauf dir ein Buch, enteeder das blaue oder das orangene (LP oder Loose). In denen stehen sehr viele weitere Informationen. :)
Anonyma
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 16:39

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Anonyma »

NoFastFood hat geschrieben:

> DOCH!! Du benötigst für dein Visum an der Grenze für Laos und Kambodscha jeweils zwei
> Passbilder !
>
> Für die Weihnachtszeit / Neujahr ist es immer empfehlenswert, sich Zimmer vorher zu
> buchen. Es sei denn, du bist nicht wählerisch.
>
> Das Reisen in Kambodscha und Laos ist immer noch etwas anstrengend, da die Straßen
> schlecht sind.
> Wenn ihr nach Mondulkuri fahrt, könnt ihr dort eine "Elefantentour" über
> mehrer Tage machen. Das wird auch der Grund sein, dass ihr dort hin wollt.
>
> Nette Ecken in Kambodscha, ex der Pflichtbesuche wie in Angkor oder PNH sind
> Battambang, Kep, Kratie.
>
> Du kannst aber nicht verlangen, dass ich oder andere dir Unterkünfte vorschlagen,
> ohne deine endgültigen Orte zu kennen.
> Kauf dir ein Buch, enteeder das blaue oder das orangene (LP oder Loose). In denen
> stehen sehr viele weitere Informationen. :)

Mein ich ja - Rückflugticket um die Ausreise zu belegen wird nicht benötigt, nur das "Eintrittsgeld" und Passfoto...

Mondulkiri überlege ich, weil ich vermute, dass die Landschaft dort vielleicht recht nett sein könnte? Mich reizen schon hübsche Wasserfälle und einsame Gegenden. Von der Gegend um Battambang steht in meinen Reiseführern (ich bin schon soo gut eingelesen ;) ;) ) einiges über sehenswerte Tempel, wohingegend die einzigartige Landschaft eher nicht so gelobt wird. Und nach Angkor kann es gut sein, dass wir auch genug von Tempeln haben... Warst du mal in Mondulkiri? Denkst du, findet man dort hübsche Ecken, Wasserfälle, tolle Wälder.. (im Vergleich zum viel einfacher zu erreichendem Battambang?)

Und Unterkünfte, nunja - wenn hier zufällig jemand reinschaut, der/die Kambdoscha bereist hat und irgendeine Unterkunft besonders gut in Erinnerung hat - dann freue ich mich über entspr. Tips, könnte ja vielleicht die Reiseroute auch beeinflussen. Ich jedenfalls gebe gerne auch Hotel-Tips, wenn mir von einem Land Unterkünfte besonders in Erinnerung geblieben sind! Direkte Empfehlungen haben mehr Wert, als Reiseführer-Listen.

Gute Nacht ;)
Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Dokbua »

Wenn du Wasserfälle sehen willst, würde ich dir Laos empfehlen! Nicht umsonst ist die Zwischenüberschrift von meinem Laos-Blog "Wasserfälle und Wats, Kühe und Kavernen, Pastis und Plastikmüll" :)

Aber wie NoFastFood schon sagte: Du musst in diesem Land für 30 - 50 km eine Stunde Fahrtzeit einplanen.
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von mauri »

Ein Hinweis betr. (Visa) Einreise nach Kambodscha.

Gemäss Ankündigung des kambodschanischen Tourismus Ministers soll es ab dem 1. September 2016 neue Visa für Kambodscha geben. Die neuen Visa sollen 3 Jahre gültig sein und ermöglichen es dem Inhaber, so oft ein und aus zu reisen wie er will.

Ab dem 1. September sollen ausländischen Touristen die neuen Visa dann bei der Einreise auf dem Flughafen für 1, 2 oder 3 Jahre beantragen können. Die Bedingungen für die Erteilung eines solchen Visums und auch die Kosten dafür werden jedoch je nach Nationalität des Ausländers, variabel sein.

So und nun kommt eben die wie und wann Frage. Alles was im Königreich beschlossen wird, ist immer mit Vorsicht zu betrachten. Im Moment kann niemand genau sagen ob das Gesetz wirklich in Kraft tritt. Evtl. wissen wir ab dem 01.09. mehr. Sollte das Gesetz Tatsache werden, könnten die Preise für ein normales Tourivisum explodieren. Auch wurde nicht berichtet, ob die Visa auch bei normalen Landübergängen (Grenzen) ausgestellt werden.

Wir sind im November im Königreich und werden gespannt sein was uns erwartet. Wir werden via Land von Laos oder Thailand einreisen. Spannend wird es auf jeden Fall. :cool:
Anonyma
Neuer Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 16:39

Re: 6,5 Wochen - Routenvorschlag Thailand/Kambodscha/Laos?

Beitrag von Anonyma »

[quote="mauri"]...Evtl. wissen wir ab dem 01.09. mehr. Sollte das Gesetz Tatsache werden, könnten die Preise für ein normales Tourivisum explodieren. Auch wurde nicht berichtet, ob die Visa auch bei normalen Landübergängen (Grenzen) ausgestellt werden. [/quote]

puh, spannend. danke für die info!
na, dann schauen wir mal, ob man morgen was davon hört. aber an sich gibt es diesen plan mit den neuen Visa ja, um den Tourismus anzukurbeln. Besonders klug wär da dann nicht, den "Kurzzeittouris" das leben schwer zu machen. Die meisten kommen halt doch nur für ein paar Tage um Angkor zu sehen.
Antworten