Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
Enzi84
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: So 22. Nov 2015, 13:07
Wohnort: Linz

Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von Enzi84 »

Hallo liebe Reisefreunde,

ich werde im Januar 2017 von Bangkok aus nach Siem Reap gehen (10.-14.01.), dort ein paar Tage verweilen und dann nach Sihanoukville weiter reisen (vom 14.-22.01.).

Jetzt bin ich grade am tüfteln, wie ich von Sihanoukville am Besten wieder retour nach BKK gelange. Flüge nach Phnom Penh oder direkt nach BKK sind ja relativ teuer. Weiß jemand eine andere Möglichkeit außer mit dem Bus, z.B. mit einer Fähre?

Darüber hinaus freue ich mich natürlich, wenn ich andere Reisende auf dem Weg treffe :)
Ich bin 32, m und alleine unterwegs.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und LG
Erwin
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von NoFastFood »

Am "günstigsten" kommst du von Sihanoukville für rund 10US$ nach PNH. Kurz vor dem Flughafen kannst du aussteigen, wenn der Fahrer das weiß. Flüge mit AirAsia (17:10Uhr PNH-DMK) kosten um die 70€ einschl. der Abflugsteuer.
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von Saperlot »

> Jetzt bin ich grade am tüfteln, wie ich von Sihanoukville am Besten wieder
> retour nach BKK gelange. Flüge nach Phnom Penh oder direkt nach BKK sind ja
> relativ teuer.

Nein, sind sie nicht. Geh auf Airasia.com

> Weiß jemand eine andere Möglichkeit außer mit dem Bus, z.B.
> mit einer Fähre?

Nein, gibt es nicht, macht auch wenig bis null Sinn und wäre sicherlich auch teurer wie ein Flug.
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von mauri »

Wir sind vor ein paar Jahren von Sihanoukville nach BKK im Bus gefahren. Dank dieser Fahrt haben wir im vorbeifahren das Kardamom Gebirge und die Grenzstadt Koh Kong kennen gelernt, was uns bewegte diese Gegend im 2014 näher zu erkunden. Die Fahrt dauerte satte 12h mit Umsteigen an der Grenze. Kostet fast nichts, aber würden wir heute nicht mehr machen. Da ist der Tipp von NoFastFood Gold wert!
Enzi84
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: So 22. Nov 2015, 13:07
Wohnort: Linz

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von Enzi84 »

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich werde die Option von NoFastFood in Betracht ziehen.
Die Busreise ist sicher ein Traum, mir persönlich aber zu langwierig.

Grüße,
Erwin
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von Saperlot »

> Die Busreise ist sicher ein Traum, mir persönlich aber zu langwierig.

Du bist wohl der einzige der einen solchen 12h Horror als Traum bezeichnen würde. Nicht für 10.000€ in Bar würde ich das machen.
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von mauri »

@Saperlot
Diese Reise machen viele mit dem Bus und es ist absolut kein Horror. Das Erlebnis ist tatsächlich garantiert, jedoch sicherlich auch Ansichtssache!
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: Von Sihanoukville retour nach Bangkok

Beitrag von Saperlot »

mauri hat geschrieben:
> @Saperlot
> Diese Reise machen viele mit dem Bus und es ist absolut kein Horror. Das
> Erlebnis ist tatsächlich garantiert, jedoch sicherlich auch Ansichtssache!

Ich weiß das es viele aus finanziellen Gründen mit dem Bus machen - der absolute Horror und jeder ist psychisch komplet am Ende wenn er ankommt. Die Strecke ist tot langweilig (Autobahn wie in Deutschland auch, immer das gleiche), die Vorhänge wegen der Sonne meist zu, oft laufen schlechte Filme und der Bus ist auf gefühlte -30°runter gekühlt.

Die die schlafen können schlafen (gelingt mir persönlich nicht) und alle anderen langweilen sich zu Tode. Ein Erlebnis ist das nicht sondern die Verschwendung eines Tages im Leben. Es gibt absolut gar nichts was daran interessant ist.
Antworten