von Koh Bulone nach Norden

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
Johnstons
Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Di 10. Mai 2016, 23:06

von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Johnstons »

Hallo,
Ich komme heute in Bulone an und möchte mich dann wieder Richtung Bangkok hocharbeiten.

Welche Inseln würdet Ihr mitnehmen? Bin kein Fan von exzessiven hoppen, sehe den Sinn nicht und ist teuer. Golf reizt mich irgendwie nicht (Fehler?). Ich habe mir gedacht eventuell am Ende noch Richtung Kambodschanische Grenze zu gehen, die Inseln sollen ganz nett sein.

Idee für eine Routenohne Pippi?
Danke!

P.S. In 2Stunden kann ich euch sagen ob ich auf Bilone hätte vorbuchen müssen :)

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Dokbua »

Willkommen auf Koh Bulon, meiner Lieblingsinsel zum Abhängen!
Mit dem Boot wirst du zunächst ja nur in der Andaman-See unterwegs sein. Soviel ich weiß kannst du von Bulon aus nach Koh Muk, Koh Ngai, Koh Lanta und nach Phuket.
Wir leben auf Koh Lanta und haben in 2015 Koh Muk und Koh Ngai (und auch noch Koh Kradan) im Rahmen unserer Insel-Hopping-Tour besucht. (siehe hier: http://dokbuatravels.blogspot.com/p/ozeanien.html )
Wenn du nur eine Station anfahren willst, so nimm Koh Ngai. Dort bekommst du auch am ehesten eine Unterkunft, wenn du nicht vorher reserviert hast.
Und: Hast du auf Koh Bulon eine Hütte gekriegt? :)
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

Johnstons
Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Di 10. Mai 2016, 23:06

Re: von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Johnstons »

Danke für deine Tipps, die Inseln werde ich mir gleich mal ansehen! Koh Kradan wurde mir von einem Reisebüro ans Herz gelegt als nächste Station. Och hoffe nur ich habe mit Bulon die Messlatte nicht zu hoch gelegt.

Welche Küste - da bin ich flexibel. Irgendwo reizt mich als schlusspunkt Ko Kood.

Danke und Gruß aus Homestay Chaolae. Hat gut geklappt. Da wollte ich hin und habe auch gleich was gekriegt. Ich glaube die Resorts sind evtl voll. Aber die Insel hat ja zig Bubgalows. Leider maßlos überteuert die am Meer

Gibt es denn in Thailand noch einen Fleck wo ich für <20€ direkt am strand bin? Laos hat mich da verdorben... :)

Stefan in Thailand
Neuer Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 21:44

Re: von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Stefan in Thailand »

Hey,

zu deiner letzten Frage: ja, das gibt es durchaus noch. Z.B. auf Koh Phayam und Koh Chang. Dazu musst du dich aber noch ein wenig weiter nach Norden arbeiten. Da du ja aber eh später Richtung Osten weiter willst, könntest du von Krabi oder Phuket mit dem Bus nach Ranong fahren und von da aus auf einer der Inseln.

Koh Chang ist SEHR ruhig, mit vielen deutschsprachigen Überwinterer. Auf Koh Phayam ist deutlich mehr los, mit Rollerverleih usw. Groß sind beide Inseln nicht.

Infos zu Koh Chang: http://stefaninthailand.de/thailand/koh-chang/

Viel Spaß beim Inselhopping
Stefan

PS: Regnet es im Süden auch?
_________________________________
Mein Blog: http://www.StefaninThailand.de

Johnstons
Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Di 10. Mai 2016, 23:06

Re: von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Johnstons »

Danke für eure Tipps! Leider ist das Wetter so bescheiden, dass ich heute nach Koh Muk weiterflüchte. Schlimmer als in der Regenzeit. Eure Tipps werde ich mir bei beständigem Internet mal näher anschauen :)
Danke!

Johnstons
Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Di 10. Mai 2016, 23:06

Re: von Koh Bulone nach Norden

Beitrag von Johnstons »

Nun, Koh Muk wird nach 2 Stunden verlassen und Inselurlaub verschoben. Hier regnet es non stop und selbst die locals glauben ihr maybe tomorrow good weather nicht. Schade, aber ich denke ich komme in 1-2 Wochen wieder. Schaut ganz nett aus

Antworten