Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
jojo-nana
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 11:03

Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Beitrag von jojo-nana »

Liebe Forenmitglieder,

bitte reißt mir nicht gleich den Kopf ab für meine nachfolgende Frage ;-)

Unsere Eckdaten:
- Reisezeit von Mitte Januar bis Mitte Februar 2018. Wir werden 3 Wochen Zeit haben ab Ankunft im Zielland bis zum Abflug
- Wunsch ist 1x im Leben echte Traumstrände zu sehen. Türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände umgeben von Palmen
- Budget liegt bei etwa 100 Euro pro Tag
- Einfache Beach-Ressorts mit Bambushütten oder kleinen Bungalows reichen. Vorzugsweise direkt am Strand mit eigenem Bad/Toilette für max. 50 Euro für 2 Personen
- Party -> Gerne, aber keinen Ballermann. Mir reicht eine kleine Beachbar, wo man evtl. mit Einheimischen und auch anderen Reisenden in Kontakt kommt
- Keine Großstädte. Land und Leute – wie es so schön heißt
- Ausflugsmöglichkeiten wie Schnorcheltouren, mit einheimischen Fischern rausfahren, ein klein bisschen Kultur oder auch mehr, je nachdem, wie es sich lohnt, Inselhopping
- Sind flexibel. Wollen nicht 3 Wochen an einem Ort verharren, aber Stress braucht es auch nicht mit zig Ortswechseln. Wir bleiben, wo es uns gefällt

Ich werde mit einem guten Freund Mitte Januar 2018 nach Südostasien reisen. Ursprünglich war geplant, die Philippinen zu besuchen. Leider ist dort derzeit die politische Lage (Gebietskämpfe, Anschläge, Entführungen, usw.) mehr als uneinschätzbar. Hätte dort eigentlich alles vorgefunden, was wir suchen, aber Sicherheit geht vor. Im Moment bin ich des Lesens und Suchens in zig Foren müde geworden und stelle deshalb gleich meine Frage.

Wir brauchen also Plan B. Bei weiteren Recherchen bin ich auf dieses Forum gestoßen und damit auf folgende Reiseziele aufmerksam geworden. Indonesien und Malaysia. Thailand habe ich bewusst weggelassen, da es dort mittlerweile nach vielen Auskünften extrem überlaufen sein soll. Teilweise auch schon Strände gesperrt. Natürlich gibt es auch ruhigere Ecken, aber insgesamt wird das max. Plan D.

Ich denke, dass die südlichen Inseln in Indonesien wie Bali, Lombok, Gilis, usw. für diese Reisezeit vermutlich nicht das richtige ist. Ich weiß, es ist Regenzeit und das sagt oft nicht viel aus, aber da das meine erste große Reise und evtl auch die letzte sein wird, will ich es nicht drauf ankommen lassen. Auch wenn es nur kurze tägliche Schauer sein sollten, ist das nicht das, was wir wollen. Wie schätzt ihr das ein und wie sieht es z.B. mit der großen, nördlicher gelegenen Insel Sulawesi aus?

In Malaysia dachten wir dann an die große Insel im Westen. Evtl. Aceh, Sumatera Utara, Sumatera Barat mit vorgelagerten Inseln. Hier keine genauen Bereiche im Blick. Wie wird es sich dort verhalten zu dieser Zeit?

Jemand evtl. Erfahrungen mit Andamanen und Nikobaren? Ist es dort möglich mit dem Rücksack unterwegs zu sein und auch günstige Unterkünfte zu finden?

Ich bin Euch für jeden noch so kleinen Tip mehr als dankbar, denn meine Laune sinkt mit jedem weiteren Angriff der Abu Sayyaf tiefer. Philippinen waren schon fest in unseren Köpfen eingebrannt, aber es hilft wohl nichts.

Vielen Dank
jojo-nana
Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Beitrag von Dokbua »

Wenn es tatsächlich deine erste und evtl. auch deine letzte große Reise sein wird (wie kommst du darauf????), würde ich auf Plan D bauen. Thailand bietet dir alles, was du suchst und du kannst stressfrei unterwegs sein. Geh auf Nummer Sicher, du sagst selbst, dass du das willst.

Auf den Nikobaren werden Touristen gar nicht geduldet. Die Andamanen sind nicht so leicht zu erreichen, das ist dir klar, oder?

In Indonesien wirst du im Februar eigentlich überall noch mit einer Menge Regen rechnen müssen.

Bleibt noch Malaysia bzw. Teile davon. Großes Problem: Das Essen schmeckt nicht. :) Also mir schmeckt das Essen nicht. (Trotzdem fahre ich am Sonntag auf die Perhentians, raus aus dem thailändischen derzeitigen Dauerregen). Auch gibt es kaum alkoholische Getränke (in Indonesien ist es übrigens genauso).

Lies mal meinen Bericht über das Insel-Hüpfen ab Koh Lanta (du kannst auch in Phuket starten), vielleicht bringt dich das ja auf Ideen. :cool:

https://dokbuatravels.blogspot.com/p/ozeanien.html
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!
jojo-nana
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 11:03

Re: Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Beitrag von jojo-nana »

Vielen Dank für die Antwort

Wie ich drauf komme, dass es evtl auch der letzte sein kann? Naja, ich hab z.B. Jahre gebraucht, um mal mehr als 2 Wochen Urlaub am Stück zu bekommen. Aber ich denke, unter 3 Wochen ist so eine weite Reise nicht sinnvoll. Auch kann immer was unvorhergesehenes kommen, wie z.B. Familie. Dann ist man für solche Sachen auch erst mal raus.

Nikobaren hab ich auch mittlerweile gelesen und Andamanen ist mir bewusst mit der Anreise. Auch mit den Eingeborenen soll es so eine Sache sein, da sie sich teilweise vorkommen, als wären sie die Schaustücke im Zoo.

Thailand kommt jetzt doch in die engere Wahl.

Wir werden aber noch etwas warten mit der Buchung und auch auf die Entwicklung auf den Philippinen warten.
wus
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 171
Registriert: Do 5. Okt 2006, 00:11

Re: Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Beitrag von wus »

Thailand finde ich auch inzwischen etwas überlaufen. Aber wenn Du nach Ende der europäischen Weihnachtsurlaubszeit reist, kann man es immer noch gut aushalten. Man muss sich ja nicht ausgerechnet an den Touristen-Hotspots aufhalten. Ich würde höchstens zum chin. Neujahr (16.-18.2.18) mit mehr Touristen rechnen. Wenn es Dein erstes Mal in Südostasien ist würde ich Dir das empfehlen, und auch wegen dem Wetter. Thailand hat eine gute touristische Infrastruktur und bietet damit den leichtesten Einstieg in die für uns Europäer doch recht fremdartige asiatische Kultur.

Das gleiche Wetter findest Du auch in Malaysia, jedenfalls am Festland (Borneo ist anders). Das mit dem Essen ist natürlich Quatsch, man kann auch in Malaysia sehr lecker essen. Sicher, die Thai-Küche ist einzigartig, aber Malaysia hat da durchaus auch einiges zu bieten. Penang z.B. ist als Food Hotspot bekannt, weil es eine kultureller Schmelztiergel ist wo Du Essen aus vielerlei Ländern kriegst.

Insgesamt allerdings gefiel es auch mir in Thailand besser.

In den meisten Gebieten in Indonesien musst Du Jan/Feb mit regelmäßigen Regengüssen rechnen, aber nicht überall. Im Osten (Molukken, Raja Ampat, Papua) ist da die beste Zeit. Also wenn Du gerne Schnorcheln oder Tauchen gehst, oder mal einen aktiven Vulkan besteigen willst (Ibu: https://www.wolfgangsphotos.de/blog/201 ... ulkan-ibu/) würde ich Dir das empfehlen. Das ist das Korallendreieck, wo man unter Wasser die höchste Artenvielfalt vorfindet. Außerdem ist Ost-Indonesien weitaus ursprünglicher als Thailand und das malaysische Festland. Allerdings ist es schon auch deutlich weiter entfernt. Auch vom Essen her brauchst Du Dir da keine großen Hoffnungen machen, obwohl es natürlich einzelne Resorts gibt, die sehr gut kochen.

Ich hätte übrigens auch kein Problem damit, jetzt auf die Philippinen zu reisen. Man muss ja nicht ausgerechnet in den Süden. Allerdings finde die drei anderen Länder allesamt interessanter als die Philippinen.

Mal abgesehen vom Wetter zu Deiner anvisierten Reisezeit ist mein Favorit unter all den genannten Ländern ganz klar Indonesien, einfach weil es die größte Vielfalt und die interessanteste Natur bietet. Ich war auch schon zur Regenzeit dort und ja, es duscht ab und zu gewaltig, trotzdem ist es auch dann noch gut auszuhalten, gerade wenn man es eh etwas ruhiger angehen möchte. Und überlaufen ist es zu der Zeit gewiss nirgends.

Egal wie Du Dich letztlich entscheidest, es wird bestimmt überall toll! Viel Spaß dabei!
Leave nothing like footprints, take nothing but memories

Meine Homepage: http://www.wolfgangsphotos.de/
jojo-nana
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 11:03

Re: Indonesien oder Malaysia im Januar/Februar

Beitrag von jojo-nana »

Vielen Dank für die Antworten
Antworten