Vietnam - Motorrad mieten oder kaufen? Wo?

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
geklaute_strapunzel
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 179
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 10:56

Vietnam - Motorrad mieten oder kaufen? Wo?

Beitrag von geklaute_strapunzel »

Hallo zusammen,
das Thema wurde hier sicher schon des Öfteren diskutiert, dennoch habe ich nicht wirklich den passenden Beitrag für mich gefunden (oder war zu ungeduldig beim Blättern ;)).
Ich werde Anfang Oktober zusammen mit meinem Mann nach SOA reisen. Definitiv auf dem Plan steht Vietnam. Wie so viele andere träumen wir gerade davon, das Land von Nord nach Süd mit dem Motorrad zu bereisen. Über Risiken etc. sind wir uns im Klaren, haben aber auch ausreichend SOA Erfahrung (u.a. 6 Monate in Indonesien, Reisen durch Laos mit dem Roller etc.).

Was uns nun aber interessiert ist die Frage, ob es Sinn macht ein Motorrad zu kaufen oder eines zu mieten. Ich habe in mehreren Blogs etc. gelesen, dass z.B. eine Honda Win für bereits 300$ gekauft werden kann. Würde dann fast mehr Sinn machen als Mieten für mein Gefühl. Mir ist nicht ganz klar WO wir findig werden könnten für ein Motorrad? Hat hier jemand Tipps? Oder empfiehlt ihr doch Mieten, weil verkaufen schwierig im Süden des Landes?

Gibt es sonst noch Tipps und Tricks von Erfahrenen?

Vielen DANK

Verena
Muri91
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 178
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:21
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vietnam - Motorrad mieten oder kaufen? Wo?

Beitrag von Muri91 »

Schaut mal unter Craigslist, Travelswop und ähnlichen Seiten nach unter der Sparte Motorräder in Vietnam. Dort verkaufen andere Backpacker ihre Bikes, und der Kontakt vor Ort ist ziemlich schnell geknüpft. In den grossen Hostels in Hanoi sind auch Anschlagbretter mit vielen Angeboten aufgepinnt, und selbst die anderen Backpacker und das Personal wissen Bescheid. Ist ein richtiger Umschlagplatz.

In den Backpacker-Quartieren in Hanoi gibt es auch genug Händler, die sich ein saftiges Geschäft gemacht haben mit Motorräder an Backpacker zu verkaufen und wieder anzukaufen. Aber schaut lieber, dass ihr direkt von anderen Travelern das Bike abkauft. Alles läuft ziemlich spontan und unkompliziert.

Lest euch aber etwas ein betreffend den Bikes in Vietnam. Die Honda Wins sind zwar bequem zum sitzen und sehen schnittig aus, sind aber meist uralte, überlackierte Schrottbikes voller chinesischer Gammelteile. Dementsprechend steigt während eures Trips auch die Anzahl der Pannen und Werkstattbesuche was zwar nicht allzuschlimm ist (Werkstätten sind überall in VN), aber nervig und zeitraubend.

Klassische Roller wie die Honda Wave sind zwar mühsamer zum draufsitzen, aber dafür sind sie weit zuverlässiger als die Wins. Zudem kommt man selbst mit den Waves und anderen Rollern ziemlich gut die Pässe und Bergstrassen rauf.

Mieten würde ich eher empfehlen wenn ihr z.B. nur eine kurze und limitierte Nordvietnam-Tour machen würdet.

Apropos Nordvietnam: Der gebirgige Teil Nordvietnams fand ich mit Abstand am besten am ganzen Vietnam-Biketrip. Ha Giang, Dong Van, Mapileng Pass, Cao Bang, Son La, usw. fand ich der Hammer. Alleine dort wäre ich gerne einen ganzen Monat länger geblieben. Lest euch mal auf Seiten wie Vietnam Coracle oder Rusty Compass ein (beide sehr empfehlenswert).

Ansonsten vermeidet bei der Nord-Süd-Reise den Highway 1. Der ist staubig, voller irrsinniger Lastwagenfahrer und gefährlich. Das macht gar keinen Bock. Plant eure Route definitv durch die idyllischen Haupt- und Nebenstrassen im Landesinneren.
«Hey, my friend - Motobaik?!»
Mein Reiseblog: The Misadventures of Muri
Johnstons
Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Di 10. Mai 2016, 23:06

Re: Vietnam - Motorrad mieten oder kaufen? Wo?

Beitrag von Johnstons »

Ganz klar mieten wenn du dich nicht auskennst. Die Chance dass du ein umlackiertes Abzock-Bike kriegst ist einfach zu hoch.
Oben Mieten, Unten zurück. Spar Zeit und Nerven. Ich mache jetzt keine Werbung für ein bestimmtes Unternehmen, aber wenn du gooelst findest du ganz schnell die Nummer 1 auf Tripadvisor.
Und wenn dir nachts um 11 in der Pampas die Kette vom Bike springt bist du froh, jemanden über WhatsApp nerven zu können, der dann für dich mit einem nicht englisch sprechenden Vietnamesen verhandelt :)
Antworten