Kambodscha Mietauto

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
smashbob
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:59

Kambodscha Mietauto

Beitrag von smashbob »

Hallo Forum,

mitte Dezember betrete ich über Cham Yeam von Thailand aus nach Kambodscha ein.

Ich würde sehr gerne in Kambodscha ein Mietauto mieten und dort selber herumfahren,
hat da jemand aktuelle Erfahrungen zu?

Das gleiche würde mich auch für Vietnam interessieren, wobei ich für Vietnam relativ sicher
bin, dass ich dort kein Auto leihen kann, lasse mich aber gerne belehren.

Grüße

smashbob
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von mauri »

Bis vor kurzem war es für Touris schlichtweg unmöglich in Kambodscha ein Auto zu mieten. Soviel ich weiss, ist nun AVIS der erste offizielle Vermieter der in Kambodscha Autos vermietet. AVIS Büros befinden sich in PP und Siem Reap. Wie die genaue Situation zurzeit aussieht weiss ich nicht, daher würde ich an deiner Stelle direkt mit AVIS in Kontakt treten. Die Rechtsprechung in Kambodscha ändert sich im Tagesrythmus, daher ist es möglich dass nun wieder alles anders ist. Was du sicherlich auf jedenfalls benötigst ist ein int. Fahrausweis und ein gültiges Touri-Visum. Am einfachsten ist es wenn du einen Fahrer mietest - da gibt es recht gute und Angebote.

Vergiss nicht, dass in Kambodscha vieles nicht so läuft wie in anderen SOA Staaten. Verkehrsregeln und allgem. Regeln werden zum grösste Teil nicht eingehalten. Wenn rot ist, heisst es nicht dass es rot ist....usw. Bei Tage niemals mit Licht fahren, dass ist verboten, jedoch in der Nacht ohne Licht fahren ist erlaubt. Crazy, aber so läufts es bei den Khmer!

Viel Spass!
Muri91
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:21
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von Muri91 »

Für Kambodscha würde ich eher die Variante empfehlen von Ort zu Ort mit Bus zu fahren und wenn schon dann vor Ort lokal einen Roller zu leihen um die einzelnen Sehenswürdigkeiten / Spots zu besuchen. Roller eignen sich eh besser für die manchmal nicht allzu entwickelten Pisten. Und einen Roller kann man in Kambodscha eh überall schnell und billig flicken wenn etwas sein sollte, was bei einem Auto nicht selbstverständlich ist.

Wenn du nicht mit Roller fahren willst, gibt es wie mauri schon sagt genügend Fahrer die dich herumkutschieren.

Vietnam ist dann nochmal eine Spur wüster, der vietnamesische Verkehr ist asienweit ziemlich berüchtigt. Ich persönlich würde mich da nicht wagen in ein Auto zu hocken, und mit Roller nur auf den ruhigeren Strassen abseits der grossen Städte und belebten Highways. Eine gute Strecke für Roller / Motorbikes ist z.B. der Ho Chi Minh Highway oder der gebirgige Norden.

Vietnam ist eine Roller-Gesellschaft schlechthin in der nur vergleichsweise wenige Leute Autos besitzen. Auch wegen Platz und Infrastruktur würde ich Autofahren in Vietnam nicht empfehlen.

Allerdings gibt es auch in VN sicher wieder Fahrer die dich chauffieren können, nur sicher weniger als Motorbike-Taxis / Xe Oms / Easy Riders. In den grösseren Städten kann man 100 Pro was organsieren.
«Hey, my friend - Motobaik?!»
Mein Reiseblog: The Misadventures of Muri
smashbob
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:59

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von smashbob »

Alles klar, Vielen Dank für die vielen Tipps und Einwände. Auto selber fahren hat sich dann erstmal erledigt, Fahrer oder Roller soll es werden!

Für Kambodscha und Vietnam jemand Tipps für touristisch eher spärlich erschlossene schöne Orte? Wir sind im Urlaub in der Hochsaison bis jetzt ganz gut damit gefahren die hotspots zu vermeiden, das würde ich gerne in diesem Urlaub fortführen.

Grüße und Dank

smashbob
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von mauri »

Für mich persönlich ist eigentlich das ganze Land ein Hotspot!

Ich empfehle eigentlich allen in PP (2-3Tg) zu starten. Ein Besuch der Killing Fields und des Tuol-Sleng-Genozid-Museums hilft einem zu verstehen wie und warum die Khmers heute so ticken wie sie eben ticken.

Der einzig grosse "touristische" Hotspot ist natürlich Siem Reap mit den Tempel von Angkor. Sehr viele Touris - würde ich aber trotzdem besuchen. Die schwimmenden Dörfer auf dem Tonle See - kann man besuchen muss man aber nicht.

Battambang und Umgebung mit dem Norry (Bambootrain) fand ich persönlich nichts besonderes.

Der Osten/Nordosten mit den Regionen Mondulkiri und Ratanakiri sind sehr faszinierend.
Das Karadamom-Gebirge im Süden nahe der Thaigrenze ist für authentische Dschungelwanderungen sehr interessant - und Badespass auf den Inseln Koh Kong auch sehr emepfehlenswert aber wie alle Inseln in Kambodscha überteuert!
Die Region Kampot, nahe Vietnam ist ebenfalls der Hammer!

P.S. Solltest du in Siem die Tempel besuchen oder sonst was besuchen wollen, wüsste ich dir einen angenehmen, nicht aufdringlichen und ehrlichen Tuktukfaher. Lass es mich wissen solltet du Bedarf haben!

Viel Spass!
Muri91
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:21
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von Muri91 »

Mauri hat bereits Top-Zeug für Kambodscha erwähnt. Mir persönlich hat besonders Mondulkiri geflasht mit einem Dschungel-Trek. Preah Vihear an der thailändisch-kambodschanischen Grenze ist auch ein Tagesausflug wert.

Für Vietnam gibt es so vieles, dass ich es niemals auflisten könnte. Das Land ist ja immerhin 1700 km lang von Nord bis Süd und hat enorm Vieles und Unterschiedliches zu bieten. Wenn man von der ganzen Länge etwas mitnehmen will muss man fast einen ganzen Monat oder mehr einrechnen. Deshalb kommt es sicher drauf an was du gerne machst, wieviel Zeit für den Trip du hast oder welche ungefähre Route du einschlägst.

Für einige Tipps betreffend Kambodscha und Vietnam lies dich mal etwas ein auf Wikitravel, Rusty Compass, Travelfish oder Vietnam Coracle.
«Hey, my friend - Motobaik?!»
Mein Reiseblog: The Misadventures of Muri
smashbob
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:59

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von smashbob »

mauri hat geschrieben:
> Für mich persönlich ist eigentlich das ganze Land ein Hotspot!
> ....

Vielen Dank! Das hat der Planung meiner Route sehr gut getan. Sitzen gerade
mit dem Laptop in unsere Unterkunft in Bangkok und freuen uns sehr über deine Tipps!
Planen jetzt Koh Kong , Kampot, Phnom Penh, Siem Reap. Jeder Stop 3 Tage angepeilt. (man kann so viel an den einzelnen Stops machen, gerne Kontaktdaten von guten Tuktukfahren, Guides etc. durchgeben)

Von der Grenzstadt Koh Rong empfiehlst du das einen Wandertrag durchs Kardamom Gebirge zu machen sowie auf den Inseln zu baden, kannst du da evtl etwas konkreter werden?
Von Siem Reap dann noch irgendwie nach Mondulkiri und Ratankiri. Hast du da einen Tipp für einen Zwischenstopp,
von Siem Reap nach Mondulkiri und Ratankiri ist es schon ne Strecke.


Muri91 hat geschrieben:
> Mauri hat bereits Top-Zeug für Kambodscha erwähnt. Mir persönlich hat
> besonders Mondulkiri geflasht mit einem Dschungel-Trek. Preah Vihear an der
> thailändisch-kambodschanischen Grenze ist auch ein Tagesausflug wert.
>

Vielen Dank! Kannst du einen bestimmten Trek empfehlen? Was hat dir an Preah Vihear so gefallen, das würde mich interessieren.
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von mauri »

Ratanakiri (Banlung) von Siem aus, ist in einem Tag machbar. Nach Mondulkiri, von Siem aus, schaffst du in einem Tag nicht. Da ist ein Zwischenstop in PP nötig. Bedenk, dass in Kambodscha ein Weg von A nach B eine Ewigkeit dauern kann. Für einen Weg von 250/300km benötigt man locker mal 7-10 Std.
Wenn immer möglich einen Bus nehmen. Es dauert ein wenig länger jedoch sind diese bequemer als Minibusse.
mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von mauri »

Tuktukfahrer in Siem: Mobile: +855 12 942 466
Name: Phal Doung (einfach Phal) 😎
Er spricht und versteht relativ gut Englisch.
Solltest du ihn buchen, grüss ihn herzlich von mir!
smashbob
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:59

Re: Kambodscha Mietauto

Beitrag von smashbob »

mauri hat geschrieben:
> Tuktukfahrer in Siem: Mobile: +855 12 942 466
> Name: Phal Doung (einfach Phal) 😎
> Er spricht und versteht relativ gut Englisch.
> Solltest du ihn buchen, grüss ihn herzlich von mir!

Das ging schnell, danke! Werde ich machen, grüße von mauri reicht ja?
Kannst du noch kurz hierdrauf eingehen?:

Von der Grenzstadt Koh Kong empfiehlst du das einen Wandertrag durchs Kardamom Gebirge zu machen sowie auf den Inseln zu baden, kannst du da evtl etwas konkreter werden - bzw hast du einen konkreten Tipp?
Antworten