Südostasien im August

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Jana04
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 23:20

Südostasien im August

Beitrag von Jana04 » Do 15. Feb 2018, 11:56

Hallo zusammen,

Mein Freund und ich wollen dieses Jahr im August/September nach Südostasien reisen. Da wir noch nie dort waren, sind wir etwas überfordert. Zuerst dachten wir an Thailand, da es auch sehr gut als Einsteigerland geeignet ist und alles bietet was wir uns für diese Reise vorstellen. Allerdings haben wir nun gelesen, dass zu dieser Zeit dort Regenzeit ist.
Dann dachten wir an Indonesien. Auch von Vietnam haben wir schon tolles gehört.
Nun unsere Frage an euch: Welches Land bietet sich im August am besten an und welche Reiseroute würdet ihr vorschlagen?
Unsere Vorstellungen: tolle Sträne (nicht so überlaufen von Touristen), tauchen bzw. schnorcheln, surfen lernen, eine Tour durch den Dschungel —> Affen sehen, einen Vulkan besteigen
also ein Mix aus allem, ein bisschen Entspannung und Ruhe am Strand, aber wir wollen auch kulturell das Land ein bisschen kennenlernen.

Sollte es Indonesien werden, haben wir uns grob diese Route überlegt:
Flug nach Signapur
Flug nach Sumatra (Medan?) —> Dschungeltour usw.
Flug nach Jakarta
Bali
Lombok (Gilis?)

Wir freuen uns über jeden Tipp, da wir noch total unentschlossen sind, welches Land es überhaupt werden soll.
Ach ja, wir haben ca. 4-5 Wochen Zeit und kein großes Budget zur Verfüng (reichen um die 1500Euro p.P.?)

Danke für eure Hilfe,
LG Alex und Jana

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Südostasien im August

Beitrag von michaelauswiesbaden » Do 15. Feb 2018, 18:31

Klingt doch gut ich war im September in Sumatra. War ein geiler Urlaub.
Ich habe von padang bis medan 4 Wochen gebraucht. Und nicht annähernd alles geshen was ich sehen wollte. Die Wege sind lang in in Indonesien.
An der West kuste gehen die ganzen Australier zum Surfen.
Alles was du machen willst kannst du in Sumatra machen.
Allerdings scheinst du kein Zeitgefühl zu haben. Die Wege sind lang und allein für ganz Sumatra brauchst du Minimum 2-3 Monate.
Ich kann dir nur abraten noch auf andere Inseln u fliegen.
Vor allem nicht nach Jakarta. Das ist das letzte drecks Loch in Asien.
Mit der Kohle ich vermute das ist ohne Flug kommt ihr hin. Locker. !
Wenn ihr was ursprüngliches sehen wollt. Seit ihr dort richtig.

Jana04
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 23:20

Re: Südostasien im August

Beitrag von Jana04 » Fr 16. Feb 2018, 14:48

Vielen Dank für deine Antwort! :)
Also würdest du empfehlen nur auf Sumatra zu bleiben? Ich habe gelesen, dass es dort etwas schwieriger zwecks Transport ist und teurer.. Wäre die Insel also für "Anfänger" geeignet?
Wir wollen auf jeden Fall auch tolle Strände besuchen, schnorcheln und surfen. Hast du da Tipps wo es besonders schön ist? Und macht es Sinn nach Singapur zu fliegen und von dort weiter zu reisen? Oder kann man sich die Stadt sparen?

mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 116
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Südostasien im August

Beitrag von mauri » Fr 16. Feb 2018, 15:48

Betreffend Wetter kann es Aug/Sept. in Thailand mal so oder mal so sein. Andaman See (Indischer Ozean) ist um diese Jahreszeit meistens Rau und es verkehren auch weniger Fähren. Da ist der Golf von Thailand ein wenig besser.
Du schreibst wenig überloffene Strände, da würde ich Bali und Co. links liegen lassen. Zudem ist Bali mit Müll überhäuft.
Für 4-5 Wochen reicht euer Budget (1500Euro/p.P.) insbesondere auf Suamtra/Jakarta/Bali nicht aus.

Jana04
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 23:20

Re: Südostasien im August

Beitrag von Jana04 » Fr 16. Feb 2018, 17:14

Hallo Mauri, danke für deine Antwort! Wie viel Geld sollte man denn deiner Meinung nach einplanen? Die Infos über die Regenzeit in Thailand haben mich ehrlich gesagt ein wenig abgeschreckt, da wir auch nur 4 Wochen Zeit haben..

Da es unsere erste Reise nach Asien ist dachten wir Bali (Nusa Penida?), Lombok, die Gilis wären vlt einfacher zwecks Transport usw.

mauri
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 116
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09

Re: Südostasien im August

Beitrag von mauri » Fr 16. Feb 2018, 18:50

Im Allgemeinen würde ich mich betr. Regen keine grosse Sorgen machen. Um diese Zeit ist halt Regenzeit, was nicht heissen soll das es Dauerregen ist. Was das Geld anbelangt kommt es auf die Präferenzen an die ihr habt. So oder so, würde ich pro Tag mit 50-100Euronen rechnen. Euer Vorteil, ihr reist in der Nebensaison, somit sind die Unterkünfte billiger. Südostasien ist billig aber auch nicht mehr so wie früher resp. wie noch vor 10 Jahren! Kleiner Tipp. Da ihr das erste mal nach SOA reist - lasst euch immer zuerst das Zimmer zeigen bevor ihr definitiv zusagt.

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 283
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Südostasien im August

Beitrag von Dokbua » Sa 17. Feb 2018, 03:14

[quote=mauri post_id=452047 time=1518803404 user_id=29253]
Im Allgemeinen würde ich mich betr. Regen keine grosse Sorgen machen. Um diese Zeit ist halt Regenzeit, was nicht heissen soll das es Dauerregen ist..... Euer Vorteil, ihr reist in der Nebensaison, somit sind die Unterkünfte billiger.
[/quote]

Regenzeit bzw. Nebensaison - das gilt für Thailand, nicht für Indonesien.
August ist speziell auf Bali absolute Hauptsaison.

Wir haben im Mai 2015 eine 4wöchige Indonesien-Tour gemacht (Sumatra, Java, Bali) und waren letztes Jahr von Mitte September bis Mitte Oktober 4 Wochen auf Bali. Meine Meinung: Wenn ihr euch nur einen Überblick verschaffen wollt, so habt ihr genug Zeit und Geld eingeplant (ohne Flüge). Mit 100 Euro pro Tag kommen 2 Personen locker hin, wir blieben knapp darunter und haben es uns ausgesprochen gut gehen lassen.

Wenn du magst, kannst du hier meine Bericht über die Indonesienreise lesen (ich habe damals noch nicht gebloggt und alles nachträglich eingefügt, deshalb ist die Berichterstattung nicht so ganz gelungen ...)

http://dokbuatravelsindonesia.blogspot. ... -bali.html

Schönen Urlaub!
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Südostasien im August

Beitrag von michaelauswiesbaden » Sa 17. Feb 2018, 17:05

Lasst euch nicht von Mauri erzählen das das Geld nicht reicht. Das sind Märchen
Wenn ihr Ultra Löw Budget reisen tut und ein Flug Schnäppchen macht kommt ihr sogar mit den 1500 hin. Incl Flug
Ich bezahle für meinen Flug nächste Woche 299 Euro. Ein gutes Doppel Zimmer bekommt ihr für 20 -30 das macht pro Nase 10 Euro. 10 Euro mal 30 Tage sind 300 Euro. Plus der Flug.
Was wollt ihr sonst machen äusser essen mal nee Tour und mal ne Mofa mieten.
Ich halte in der Regel von der Aussage "die Insel ist für Anfänger nicht geeignet ". Jeder kann sich doch wohl schlau machen und einlesen. Dann kann man hier fragen stellen.
Und ich würde mal behaupten ich kann in jedem Land der Erde mit meinem Reiseführer den Bus Bahnhof finden oä.
Richtig ist das in Sumatra alles länger dauert. Aber ihr habt einsame Strände ( wir hatten einmal nee ganze Insel für uns für kleines Geld mit Privat Koch )
Ihr könnt angeblich auf der lang gezogenen West Seite richtig cool sürfen ihr könnt tauchen ihr habt Affen Tiere Vulkane.
Ums kurz zu sagen wenn Ihr Ruhe sucht und abseits von Touristen sein wollt seit ihr auf Sumatra richtig.

Das Problem ihr reist im August.
Im Golf von Thailand könnte man hin fahren aber da möchte ich kein Urlaub mehr machen.
Alternativ könnte man noch die ost Küste der Phillipinen beweisen. Da Wirds aber mit dem Geld knapp.
Dann Nord Malaysia was mir gar nicht gefallen hat.
Sucht euch einen billigen Flug nach singapor oder Kuala lumpor und dann schaut einfach.

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 791
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Südostasien im August

Beitrag von NoFastFood » Di 20. Feb 2018, 09:51

Versucht doch einfach mal anders an das Thema ran zu gehen.
Ihr habt 1500€ pro Nase an Budget und wollt 35 Tage bleiben.
Ein Flug nach SOA kostet um die 600€. Verbleiben also noch 900€ mal 2 gleich 1.800€ zum verbraten.
Transport in den Ländern mit Bus und einem oder zwei Inlandsflügen.
Inlandsflug kostet fast egal wo um die 30€ mal zwei Flüge mal zwei Leute sind 120€
Für kleinere Touren oder Ausflüge rechnet pauschal 300€ ab
Für sonstige Transporte rechnet 80€ pro Nase, also 160€
Es verbleiben euch 1.220 € bei 33 Tagen
Bei 33 Tagen Nettoaufenthalt sind das rund 36€

Für 36€ ohne Touren/Ausflüge könnt ihr in vielen Ländern zu zweit gut durchkommen.
Für dieses Budget halte ich Vietnam, Laos, Kambodscha und Indonesien für geeignet.
Für ungeeignet halte Singapur, Thailand, Myanmar und Malaysia.

Die Reisezeit:
Ihr wollt im August/September reisen.
Diese Reisezeit ist für Nordvietnam ungeeignet.
Irgendwie komme ich für euch auf den Dreh, den Standard an Tour vorzuschlagen.
Flug nach Bangkok.
Weiterreise nach Kambodscha und Südvietnam

oder Gabelflug nach Saigon, über Südvietnam Kambodscha (oder Laos) nach Bangkok.

Indonesien geht auch. Nur die Flüge sin im August etwas teurer.
Gabelflug Jakarta; Rückflug über Denpasar.
Schaut euch Bandung, Pangandaran, Yogyakarta, Ubud, Lovina, Sanur an.

Ich schreibe euch deshalb so, weil selbst seit fast 8 Monaten dort unterwegs bin und auch etwas auf mein Budget achten muss. Reist besser in günstigeres Land und leistet euch was, als dass ihr an der MarinaBay in SIN hängt und nur an der Wasserflasche nibbeln könnt.

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Südostasien im August

Beitrag von michaelauswiesbaden » Di 20. Feb 2018, 20:07

Fast Food ich glaube nicht das es günstiger ist ein gabelflug Indonesien zu buchen wie du es sagst.
Günstiger wird es sein nach kl oder singapor zu fliegen und dann 2 zusätzliche Flüge zu buchen.
Aber gut Flug Buchung Gesetze gibt's nicht.
Das zweite Problem sie wollen 4-5 Wochen bleiben. Das heist es kann sein das sie wegen ein paar Tagen Überschreitung das Visum (30 Tage )für Indonesien bezahlen müssen.
Das lässt sich auch vermeiden.

Antworten