1 Monat Asien - Route

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
CB909
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Apr 2018, 21:31

1 Monat Asien - Route

Beitrag von CB909 » Mo 30. Apr 2018, 13:28

Hi Leute,

ich werde den August nutzen um etwas (alleine) durch Asien zu reisen, da ich ab Ende August sowieso für längere Zeit in Südkorea sein werde. Mein Plan sieht derzeit ungefähr so aus:

Deutschland
4 Tage Thailand (Bangkok)
3 Tage Singapur (dort war ich schon ausgiebig, möchte nur einen kurzen Stop dort machen)
6 Tage Hongkong, davon 1 Tag Macau
7 Tage ???? (vielleicht China? Shenzen -> Guangzhou -> Shanghai?)
8 Tage Japan (4 Tage Osaka + Umgebung, 4 Tage Tokio)
Südkorea

Was haltet ihr von der Route? Speziell überlege ich noch, was ich mit den 7 Tagen nach Hongkong machen soll. Soll ich die Tage vielleicht doch lieber auf die übrigen Reiseziele aufsplitten? Am meisten interessiert mich in China Peking, aber das ist ja ewig weit weg, außerdem sind Großstädte in China ja auch recht teuer. Welche Reiseziel würde sich noch anbieten, das vielleicht auch eher low-cost ist? In Vietnam und Malaysia war ich bereits kurz.
Ich habe etwas auch Angst, dass ich einen Overload an Großstädten habe und dass ich bei dem Programm dann schon "erledigt" in Südkorea ankomme :rolleyes: :eek: . Würde mich über etwas kreativen Input freuen ;)

Habt ihr zusätzlich eine Idee, wie ich am Ende mit meinem großen Koffer in Seoul stehen kann, ohne diesen durch ganz Asien mitnehmen zu müssen? (Einlagern, vorab senden?)

Danke und viele Grüße!

CB909

wus
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 165
Registriert: Do 5. Okt 2006, 00:11

Re: 1 Monat Asien - Route

Beitrag von wus » Do 12. Jul 2018, 18:52

Ist ja schon lange her, aber noch ist etwas Zeit bis August, drum versuch ich's mal:

Mein Eindruck beim Lesen Deines Beitrags war in der Tat "viel zu viel Städte". Natürlich weiß ich dass es Menschen gibt die sich mehr für Städte als das Land interessieren, aber da Du schon selber fragst... und das zweite: viel zu viel für die kurze Zeit. Jedenfalls wenn man mehr von einem Land sehen will als 1, 2 Großstädte.

Da Du Singapur schon kennst würde ich das von dieser Reise weglassen. 6 Tage Hongkong finde ich auch etwas lang, selbst wenn da 1 Tag Macau dabei ist.

Die gesparten Tage würe ich lieber mehr von Thailand sehen wollen. Das ist kein ganz kleines Land und hat recht unterschiedliche Regionen. Im Norden ländliche, tlw. bergige Gegenden, im Süden die Inselwelten im Golf von Siam und der Andamanensee.

Wenn Du es noch etwas ursprünglicher magst könntest Du statt Thailand zu verlängern auch noch für etliche Tage oder sogar bis zu 2 Wochen nach Indonesien. Da würde sich Sumatra anbieten (da näher an Thailand), oder Du machst 1 Woche Zentral- und Ostjava + 1 Woche Bali und Umgebung, da gibt's eine Menge interessanter Ziele und toller Gegenden.

Viel Spaß, und schreib' mal wie es dann war, wenn Du in Korea angekommen bist!
Leave nothing like footprints, take nothing but memories

Meine Homepage: http://www.wolfgangsphotos.de/

Antworten