China Individual

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
klhe12
Neuer Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: So 6. Mai 2007, 19:08

China Individual

Beitrag von klhe12 »

Hallo
Ich plane im Oktober eine ''Rundreise'' in China (Peking - Xi'an (Flug) weiter mit der Tibetbahn nach Lhasa von dort mit dem Flugzeug in die Provinz Yunnan(Guilin) , über Hong Kong nach Shanghai und zurück nach Europa.
Meine Fragen nun!
Ist eine Individualreise in China auf eigene Faust ratsam?
Gibt es Sprachprobleme :( mein Englisch ist nicht das beste)
Ist es schwirig Inlandsflüge vor Ort zu buchen?
Sind diese Reiseziele vor Ort zu buchen (Reisebüro oder der gleichen)?
Ist es in China möglich sich ohne Reiseleiter fortzubewegen?
In verschiedenen Reiseführeren wird von Indiv.Reisen in China eher abgeraten.
MfG
Miraculix
Benutzer
Beiträge: 36
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 13:32

RE: China Individual

Beitrag von Miraculix »

Hey hey,

wenn du eine Reise nach China planst empfehle ich dir auf jeden Fall einen
lonely planet guide zu kaufen, da stehen die ganzen facts drin -->wie man wann wo hin kommt----> Fluzeug, Bus, Bahn einfach alles.
Für Insiderinfos les dir Reiseberichte durch oder log dich ins thorn tree forum unter lonelyplanet.com ein.
Was die Verständigung angeht läuft da außerhalb der großen Städte eh nich viel mit Englisch, wobei ich denk das man doch immer eine Verstädigung hinkriegt zur Not mit Händen und Füßen.
Außerdem ist es kein großes Problem sich auf eigene Faust in China zu bewegen wenn man sich Reiseberichte und das thorn tree anschaut, sind da ganz schön viele unterwegs.
Achso noch was zu mir:
Ich mach mich in zwei Wochen mit dem Fahrrad auf nach China, fahr über den Balkan, die Türkei, Russland,Kasachstan und Kirgistan nach Kashgar auf der alten Seidenstraße nach Urumqi und von dort aus weiter nach Lanzhou und X'ian nach Beijing und von dort mit der Transib nach Moskau zurück. :)

Vielleicht läuft man sich ja über den Weg, die Welt ist bekanntlich n Dorf.

Guter Tip www.der-kleine-Chinaladen.blog.de----->Sehr guter Blog über das Leben in X'ain.

CHeer-Y-o und nur Mut
Moritz
selani
Neuer Benutzer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 17:25

Beitrag von selani »

Hallo Miraculix,
sehr spannend, was Du da vorhast. Planst Du, einen blog zu schreiben? So einen Trip würde ich gern "live" verfolgen.
Scheinst ja schon ziemlich hibbelig zu sein.
Dir wäre sonst sicher aufgefallen, dass klhe12 ihr/sein Englisch als "nicht das Beste" beschreibt. Leider gibt es vom LP China noch immer keine deutsche Ausgabe und der Hinweis auf das einzigartige Thorn Tree-Forum ist unter dieser Voraussetzung wohl auch eher Makulatur.
Nichtsdestotrotz teile ich Deine Einstellung. Eine Reise sollte man durchaus schon mal als eine Herausforderung begreifen und angehen. Man wird belohnt.

@ klhe12:
Der LP China ist meiner Ansicht nach immer noch der beste seiner Art. Es gibt aber auch deutschsprachige Alternativen, die ebenfalls gute Infos bezüglich Unterkünften, Fahrplänen, Sehenswürdigkeiten etc. zu bieten haben. Einfach mal in eine gute Buchhandlung gehen und etwas querlesen.
Falls Du mit Air China anreist, könntest Du den Flug nach Xian gleich mitbuchen. Dürfte etwas günstiger sein. Auch die Bahnfahrt nach Lhasa würde ich schon von hier aus klarmachen. Ich lese immer wieder, dass dieser Zug nach wie vor auf Wochen im voraus ausgebucht sein soll.
In Lhasa war ich noch nicht aber es ist mit Sicherheit kein Problem, dort auch mit geringen Englischkenntnissen ein Flugticket zu kaufen. CITS ist überall.
Ob Guilin (liegt übrigens nicht in Yunnan sondern in der Provinz Guanxi) von Lhasa aus direkt angeflogen wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Wie auch immer, wenn Du von Guilin aus zunächst nach Hongkong willst, musst Du, um nach Shanghai zu gelangen, von dort erneut in China einreisen. Das heisst, ein neues Visum besorgen. Ist aber keine nennenswerte Hürde.
Ich denke, dass man in China keinen Reiseleiter braucht. Heute noch weniger als vor über 20 Jahren, als ich mich zum ersten mal da rumgetrieben habe.
Wie Miraculix, der alte Mistelschneider, schon gesagt hat: nur Mut.

Selani
klhe12
Neuer Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: So 6. Mai 2007, 19:08

Beitrag von klhe12 »

Hallo
Der China Reiseführer von LP in deutscher Ausgabe kommt im Nov. auf den Markt,leider etws zu spät für mich.
Werde mich weiter im Net informieren.
Danke euch
xhvonl
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Mai 2007, 09:34

Beitrag von xhvonl »

dann gehe eben einfach mal zu den Uni in Beijing Xian und Shanghai,die Deutschfach haben,und finde ein Deutsch Studierender,der gern Dir helfen.
In China gebt es unheimlich viele Deutsch Studierende,die eine einzigartige Gelegenheit sehr gern haben,mit einem echten Deutschen ihre Sprache auszubauen.
Dann wird die Reise sicher wensentlich erleichtert. :)
Ich gebe dir hier ein paar Uni-Adresse an:
http://www.bfsu.edu.cn/ -die beste Uni fuer Fremdsprache in Beijing
http://www.blcu.edu.cn/blcuWeb/german/index-gr.asp
an dieser Uni in Beijing versammeln sich auch Studenten aus Deu.Oetch.und der Swz. die in dem Unihof herumlaufen,die dir zuminderst einen chinesischen Partner vremitteln koennen.
http://dyx.xisu.edu.cn/ in Xian und die beste von den 2 uni,die Deutsch anbieten.
http://www.deyuxi.net/index-de.htm shanghai
http://www.tongjideutsch.com/new/de/index.asp shanghai
Frage einfach mal,ob er(sie) :D mit dir Rundreise teilweise gern mitmacht.
wuesche dir Glueck
Sollte es noch mehr Fragen geben,wuerde ich mit dir auch gern per MSN xhvonl@hotmail.com live chatten.Ich lerne Deutsch mittlerweiler leidenschaftlicher :cool:
Chinaladen
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 116
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:06
Wohnort: Xi'an, China
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinaladen »

@klhe12
Oh, das ist recht schwierig zu beantworten. Prinzipiell würde ich sagen, das ist machbar. Es kommt auf Dich an! Ich habe junge Leute kennengelernt, die problemlos durchkamen... es kommt auf Deine Vorstellung von schwierig an!

Chinesen sind sehr freundlich und hilfsbereit, daran wird es nicht liegen. Du musst einfach Phantasie entwickeln, um die Kommunikationsproblematik zu bewältigen. Der Lonely Planet kann Dir dabei wirklich helfen. Einfach dort ein Hotel heraussuchen und einem Taxifahrer die Schriftzeichen aus dem Buch zeigen. Vielleicht findest Du in Deiner Stadt einen chinesischen Studenten an einer Uni (Zettel aushängen), der oder die Dir ein paar Sätze beibringt. Gleichzeitig findest Du vielleicht gleich einen neuen Freund.

Vor allem Deine Reiseplanung führt Dich ja in die "einfacheren" Gefilde. Ich sehe nur ein Problem bei der Buchung des Tibetzuges. Zugtickets können in China nur 5 Tage vor Abfahrt gekauft werden.

Allerdings kann Dir geholfen werden: das Reisebürowunder Lucy hat mein absolutes Vertrauen! Lucy und Tony können sehr gut englisch und werden Dir sicher auch hier eine Lösung anbieten können! Schreib am besten Beide gleichzeitig an: Tony@delightour.com, Lucy@delightour.com. Erwähne einfach, daß Sandra Dich empfohlen hat!

Inlandflugtickets kannst Du auch hier buchen:
http://www.elong.net/
http://english.ctrip.com/

Lucy hat zwar die besseren Preise, aber die Bezahlung ist wahrscheinlich schwierig, frag halt mal.

Bevor Du nach Xi'an kommst, schreibe mir einfach eine Mail. Solltest Du sonst noch Fragen haben, dann auch :) !


@xhvonl
Dein Vorschlag ist sehr gut! Wie lange studierst Du denn schon deutsch? Du hast schon sehr, sehr viel gelernt - ich wünschte mein Chinesisch wäre so gut wie Dein Deutsch!


@Miraculix
Mensch, in 2 Wochen geht es schon los? Irre! Viel Spass!
Über unser Leben in China:
http://www.der-kleine-chinaladen.blog.de
xhvonl
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Mai 2007, 09:34

Beitrag von xhvonl »

SunSan
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1990
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Phnom Penh

Beitrag von SunSan »

Ein kleiner Sprachfuehrer 'Mandarin' kann auch nicht schaden. Die aus der Kauderwelsch Reihe sind besser als die von LP.
pantitlan
Neuer Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:00

Beitrag von pantitlan »

Ich würde auch eher zum Kauderwelsch-Band als zum Lonely Planet Phrasebook greifen. Eine Alternative wäre vielleicht auch das OhnWörterBuch von Langenscheidt. Dort hast du etwa 500 Bilder, auf die du zeigen kannst. Wenn du zum Bahnhof willst, kannst du einfach das Bild vom Zug nehmen und dann in die Richtung weisen. Dann wissen die Leute, was du meinst. Nur die Antwort musst du noch verstehen - aber die Gesten sind ja die gleichen.

Ansonsten gibts hier noch ein paar Tipps dazu, wie du in China sprachlich über die Runden kommst:
http://www.sinograph.ch/mit-diesen-tric ... unizieren/
Antworten