Aktuelle Daten zu Kenia bitte

Von Algerien bis Zentralafrikanische Republik: Empfehlungen, Reiserouten und mehr für den schwarzen Kontinent
Antworten
RoboBob
Benutzer
Beiträge: 90
Registriert: Di 23. Aug 2016, 10:25
Wohnort: Krefeld

Aktuelle Daten zu Kenia bitte

Beitrag von RoboBob » Do 18. Jul 2019, 16:39

Hallo,

ich habe vor im Oktober nach Kenia zu reisen und bin gerade von meiner Freundin in Unruhe versetzt worden. Die berichtete mir nämlich von Ebola-Fällen ? Hat jemand aktuelle Informationen dazu?
Auf der Seite vom Auswärtigen Amt finde ich aktuell nur eine Warnung bezüglich Uganda....
Bitte um Hilfe.

Dann gab es wohl zur Grenze nach Somalia hin auch Reisewarnungen wegen der Anschläge zum Jahresbeginn.
Aber ich mache ja wirklich "touristische Sachen", daher habe ich mir bisher keine großen Sorgen gemacht.
Wie sind da aktuell eure Erfahrungen?

BeateR
Neuer Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 16:14

Re: Aktuelle Daten zu Kenia bitte

Beitrag von BeateR » So 21. Jul 2019, 14:39

Ich habe keine aktuellen Erfahrungen, aber ich würde mir da keine Gedanken machen.
Ebola ist momentan in Kenia keine Gefahr. Und wenn ein Ausbruch wäre, dann würdest Du als Tourist bestimmt nicht in Gefahr sein. Ebola ist eine Krankheit der Slums und der armen Bevölkerung. In Touristen-Hotels ist keine Gefahr. Wasser trinkst Du ja hoffentlich nur aus Flaschen, von denen Du siehst, dass sie noch original verschlossen sind.

Tja, und die terroristischen Anschläge: Damit musst Du eigentlich fast überall auf der Welt rechnen. In Kenia würde ich mal sagen, das gefährlichste ist der Airport. Aber wenn Du mal schaust, wie in Deutschland das Reiseziel "Agypten" boomt, trotz der immer wieder auftretenden Terrorwarnung. Da ist Kenia ja ruhig dagegen. Und in den Norden wirst Du ja sowieso nicht kommen.

VeganQueen
Benutzer
Beiträge: 42
Registriert: Do 17. Aug 2017, 13:05

Re: Aktuelle Daten zu Kenia bitte

Beitrag von VeganQueen » Fr 26. Jul 2019, 13:47

Ich schließe mich BeateR an: Ebola ist eine Krankheit der armen Bevölkerung :-( Und ich denke nicht, dass dich irgendwer in eine Region reisen lasen würde, wenn du ernsthaft bedroht davon wärst.

Aktuell werden alle Reisenden wegen der Ausbrüche in Uganda und Kongo, die über diese Länder kommen, bei der Einreise geprüft (Temperatur). Gibt es einen Ebola Verdacht, gibt es sofort Quarantäne. Kenia arbeitet, wie du siehst, sehr daran, dass Ebola bei ihnen kein Problem wird. (Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/208058)

Zum Terror: Ja, es gibt auch in Kenia Terroranschläge. Allerdings sind die meiner Meinung nach nicht so zahlreich wie in vielen anderen afrikanischen Staaten, Kenia somit vergleichsweise sicher!

Wenn du einige Sicherheitsmaßnahmen für dich ergreifst bzw. dir vorher gut einschärfst solltest du sicher sein.
Wichtig ist wie BeateR schon sagte, auf dein Trinkwasser zu achten - auch außer Haus in Restaurants oder so immer geschlossene Flaschen oder Dosen servieren lassen!

Die größte Gefahr besteht wohl in der durch die Armut entstehende Kriminalität - sprich Touristen ausrauben. Gerade an der Küste solltest du also nachts nicht draußen herumlaufen. Außerdem deine Wertsachen im Safe einschließen und so weiter - sind ja eigentlich die "Standardregeln" fürs Reisen.

Neben dem Auswärtigen Amt hält dich diese Seite hier bei Sicherheitsfragen auf dem Laufenden: https://www.keniareisen.de/kenia-reisei ... -kenia.htm

Viel Spaß bei deiner Reise!

Antworten