Seite 1 von 1

Einreise in die USA mit Visum oder ESTA

Verfasst: So 8. Dez 2019, 02:19
von johnbkk2
Eine US Reise ist was feines, aber man muß sich heutzutage natürlich den Reiserestriktionen anpassen. Für die USA braucht Ihr heutzutage entweder ein Visum oder eine ESTA. Ein Visum ist sehr umständlich und Zeitaufwendent, denn Ihr müsst zur Botschaft oder zum Konsulat fahren und es dort beantragen. Oft sogar zweimal.
Die ESTA oder die elektronische Reisegenehmigung ist dagegen bedeutend einfacher und online zu beanntragen. Geht einfach [Link entfernt. Grund: Werbung] und folgt den Anweisungen. Das Antragsformular ist sogar in Deutsch, was es noch einfacher machen wird. Dazu gibt es einen Blog mit vielen wichtigen Informationen und Tips.

Was man immer beachten muss bei jeder Reise in die USA ist, ob Ihr mit einem Visum oder einer ESTA reist, derjenige der entscheidet ob Ihr ins Land dürft oder nicht, ist der oder die Immigration Officer am Flughafen. Hier gilt es so freundlich wie möglich zu sein und alle Fragen offen zu beantworten. Wenn Ihr auf eurer Boarding Karte diese 4 Buchstaben seht "SSSS" dann bereitet euch auf eine längere, Verhörähnlich Befragung vor. Diese Markierung wird nach dem Zufallssystem vergeben und bedeutet, daß Ihr euch auf eine gründdliche Befragung durch die US Beamten freuen könnt.
Es ist allerdings kein Grund zur Sorge, wenn Ihr nichts zu verbergen habt.
Es ist auch wirklich zu empfehlen euch an die Zollbestimmungen zu halten. Es lohnt sich sicherlich nicht, wegen einer extra Stange Zigaretten riesige Schwierigkeiten zu haben.

Re: Einreise in die USA mit Visum oder ESTA

Verfasst: So 8. Dez 2019, 03:47
von Dokbua
Das ist doch wirklich nur Werbung! Jeder vernünftige Reisende macht so etwas nicht über eine - im Zweifelsfall überteuerte - Agentur, sondern direkt bei der Behörde:
https://esta.cbp.dhs.gov/
Alle deine Ratschläge, lieber johnbkk2, haben außerdem soooooo einen langen Bart.

Re: Einreise in die USA mit Visum oder ESTA

Verfasst: So 8. Dez 2019, 09:59
von BeateR
Wenn der Beitrag von johnbkk2 nicht bereits als Werbung gemeldet worden wäre, hätte ich ihn gemeldet. Denn der angeblich soooo hilfreiche link ist eine Abzocker-Website. Der wahre Preis dieser "Hilfe" wird vorsorglich erst mal versteckt.

Und dann gibts da auch noch eine Fehl-Information:
""""Wenn Ihr auf eurer Boarding Karte diese 4 Buchstaben seht "SSSS" dann bereitet euch auf eine längere, Verhörähnlich Befragung vor."""""

Ich hatte dieses SSSS inzwischen schon fünf mal auf meiner Boarding-Karte. Und hatte trotzdem noch nie eine längere Befragung. Es ging für mich immer genauso schnell wie für alle anderen Touristen. Anscheinend ist dieses SSSS nur eine Aufforderung an den Officer, sich den Touristen erst mal genauer anzuschauen und dann zu reagieren.

Beate