Wohnmobil mieten

Erfahrungsaustausch zu Reisen in Australien, Neuseeland oder zu den paradiesischen Inseln im Pazifik
Rachel
Neuer Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 12:51

Wohnmobil mieten

Beitrag von Rachel »

Hey! Mein Freund und ich wollen fünf Wochen lang durch NZ reisen und würden dafür gerne einen Camper mieten. Ich habe mich schon ein bisschen umgeschaut, aber ich blicke nicht ganz durch, besonders wegen der Kaution und Versicherung etc. Habt ihr Empfehlungen? Gibt es irgendwie Seiten wo man eine Übersicht über alle Verleiher hat? Erfahrungen?
Danke!
Liebe Grüße,
Rachel
DiekleineAnna
Neuer Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: So 12. Apr 2015, 10:41

Beitrag von DiekleineAnna »

Hmm, du kannst dir Vergleiche einholen und dann mal schauen
Rachel
Neuer Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 12:51

Beitrag von Rachel »

Das habe ich gemacht. Von allen Seiten fand ich die hier: http://www.camperdays.de/wohnmobile-neuseeland.html am übersichtlichsten. Leider sind die Preise für fünf Wochen trotzdem sehr hoch. Wir mieten dort jetzt einen Camper von Cheapa für drei Wochen für die Südinsel und reisen dann die restlichen zwei Wochen tatsächlich mit organisierten Touren von Auckland aus.
Danke trotzdem :p
Liebe Grüße,
Rachel
Risa
Neuer Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 09:07

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von Risa »

Wart ihr jetzt schon?! Ich überlege etwas Ähnliches zu tun. Daher würde mich interessieren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt! :)
dusa
Neuer Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 15:36

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von dusa »

Neuseeland ist bestimmt richtig schön, noch schöner als auf den Bildern, die man findet. Dorthin zu reisen, reizt mich ebenfalls. Was bezahlt ihr denn für drei Woche Camper bzw. was habt ihr bezahlt, wenn ich fragen darf?
Risa
Neuer Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 09:07

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von Risa »

dusa, würdest du dort auch gerne mit dem Camper Urlaub machen? Wenn ja: Was sind deine Gründe dafür?!
chaotininin
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Aug 2015, 17:12

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von chaotininin »

Mit dem camper herumzureisen, könnte mir auch gut gefallen. Ich mag es, flexibel durch die Weltgeschicht zu fahren und mir schöne Orte anzuschauen. Mir stellt sich nur die Frage, darf man sich mit seinem Camper überall hinstellen oder ist es wie hier in D, dass man einen Stellplatz mieten muss und sonst eine Strafe bezahlen muss?
wirsindraus.com
Neuer Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 13:28

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von wirsindraus.com »

Hallo zusammen,
wir haben gerade nach 5 Wochen unseren Apollo Camper wieder abgegeben. Wir hatten einen sogenannten self-contained Camper inklusive Dusche und Toilette und haben keine einzige Nacht auf einem bezahlten Campingplatz übernachtet.
Wir haben hier ein paar Berichte online gestellt:

http://www.wirsindraus.com/wr1516/neuse ... -roadtrip/

Es gibt gibt ausgewiesene Zonen, in denen Camping ausdrücklich erlaubt und ausdrücklich verboten ist.
Wir hatten einen geräumigen Sprinter für 200 Dollar am Tag. Außerhalb der High-Season sollte das aber mindestens 30% günstiger sein.
Leider hat Apollo versucht, jeden zusätzlichen Dollar von uns abzugreifen. Zusatzversicherungen, Kreditkartengebühr für die Versicherungskaution nicht zurück erstattet, zur Rückgabe mit leerem Tank wollte man uns nachdrücklich überzeugen, etc. Das einzig Lohnenswerte waren die Toilettenchemikalien, die wir nirgendwo so günstig (2,50 NZD) wie bei Apollo gefunden haben.
Wir sind auf jeden Fall der Meinung, dass das besondere Neuseelandgefühl gerade durch die Unabhängigkeit eines Campers erzeugt wird: Kaffee trinken oder übernachten an den schönsten Orten, einfach dort, wo es einem gefällt, ist schon richtig toll.
Allerdings haben wir festgestellt, dass die Kontrollen im Vergleich zu 2008 bei unserer ersten Neuseelandreise deutlich verschärft wurden. Wenn irgendwo "No Camping" angezeigt wird, wird das in der Regel mitten in der Nacht kontrolliert. 200 NZD Strafe werden dann fällig.
TraVeler89
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 126
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 16:20

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von TraVeler89 »

Camperdays ist überteuert. Wicked, Jucy, apollocampers oder escaperentals würde ich empfehlen.
Getting close by going far away, going far by staying here
Luka
Neuer Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 13:56

Re: Wohnmobil mieten

Beitrag von Luka »

Hi, ich selbst war für 2 Wochen in NZ unterwegs (während ich in Australien war, bin ich für eine kurze Reise rübergeflogen). I agree mit TraVeler89: Juicy, Apollo und Wicked sind zu empfehlen, davon sind eine Menge im Land unterwegs. Ich selbst hatte einen Mietwagen von Hertz und ein kleines Zelt dabei. Meistens habe ich aber in den Hostels übernachtet. Eine Seite mit allen Anbietern für Mietwagen im Überblick hatte ich damals nicht gefunden, habe dann eben alles, was ich so kannte mit Mietanfragen bombardiert. Das ist wohl die einzige Möglichkeit, sorry ;) Wenn du auf den Seiten nach einem Wagen und Preisen schaust, findest du manchmal verwirrende Abkürzungen. Da muss man sich auch ein bisschen durchs Internet suchen. Erklärungen zu den Mietwagenklassen findest du zum Beispiel hier https://www.urlaubsguru.de/lexikon/mietwagenklassen/
Zur Versicherung kann ich dir auch noch einen kleinen Tipp geben: Auf jeden Fall die Glasschutzversicherung nehmen. Die Schotterstraßen sind manchmal echt übel und schnell haut dir ein entgegenkommender LKW einen Steinschlag in die Scheibe. Irgendwie passiert das in Neuseeland schneller als in Deutschland, deshalb solltest du dort die Scheibenversicherung mit abschließen.
Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Antworten