Seite 1 von 1

Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Sa 29. Dez 2018, 11:03
von Dorian
Hallo allerseits,

ich möchte zwischen August und Anfang September 2019 ca. 4-5 Wochen Südamerika bereisen.

Aufgrund des Zeitraumes, habe ich Peru und/oder Kolumbien in Betracht gezogen.

Ich habe insgesamt max 5 Wochen Zeit und wünsche mir einen Mix aus Kultur, Natur und Sehenswürdigkeiten.

Ich kenn mich nicht sehr gut aus und würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Planung unter die Arme greifen würde.

Meine ersten Ideen:
Ich dachte, ich könnte ca 2-3 Wochen in Peru (Machu Picchu, Titicacasee etc) verbringen und im Anschluss nach Bogota oder Cartagena fliegen und mir dann noch den Norden von Kolumbien anschauen (Karibikküste, Tayrona). Rückflug dann wenn möglich von Cartagena oder Bogota.
Statt Kolumbien wäre auch Ecuador mit Galapagos denkbar. Statt zwei Länder zu bereisen, könnte ich mich natürlich auch nur auf Peru oder nur auf Kolumbien beschränken. Nach kurzer Recherche würde ich vermutlich Peru den Vorzug geben.

Vielleicht gibt es ja auch noch andere Vorschläge von euch.

Ich freue mich über jede Hilfe und über Rückmeldung zu meinen Plänen.

Danke! :)

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Sa 29. Dez 2018, 11:30
von WS Birgitt
Hallo Dorian,

die Entfernungen sind in den Ländern nicht zu unterschätzen. Manchmal gilt: weniger ist mehr, d.h. manchmal ist es besser, sich auf ein Land zu konzentrieren, und dafür sich aber etwas intensiver drauf einlassen. Wichtig sind die Jahreszeiten, d.h. insbesondere die Regenzeit. Peru kenne ich (noch) nicht. Kolumbien kann ich zu 100 % empfehlen, ein tolles und äußerst vielfältiges Reiseland. Wir hatten leider nur 4 Wochen Zeit und haben nur einen Bruchteil sehen können. Falls du dich für Kolumbien entscheidest, dann kannst du gerne - um Ideen zu bekommen - in meinem Reisebericht stöbern. Viele Infos, auch Übernachtungstipps, und viele Fotos

https://www.wuestenschiff.de/phpbb/kolu ... 54136.html

Fragen dazu? Immer gerne.
Viel Spaß bei der Planung!

Birgitt

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Sa 29. Dez 2018, 11:42
von Dorian
Danke Birgitt!
Deinen Reisebericht hab ich mir sogar schon angeschaut :-)
Ich glaube auch, dass ich mich besser auf ein Gebiet beschränken sollte. Peru plus Kolumbien ist dann vermutlich zu viel des Guten.
Wenn man im Internet stöbert, wird Peru meist Kolumbien vorgezogen. Das hängt natürlich von den persönlichen Interessen ab. Von der Jahreszeit wären beide Länder, laut Reiseführer, ganz gut machbar.
Grüße!

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: So 6. Jan 2019, 04:23
von my-travelworld
Theoretisch ist Peru und Kolumbien in 6 Wochen machbar. Du schreibst ja selbst, dass du dich auf den Süden von Peru und den Norden von Kolumbien beschränken möchtest - dann kommst du mit deinem Zeitbudget sehr gut hin.
Klar taucht man tiefer in ein Land ein, wenn man dort 6 Wochen verbringt und beide Länder geben dies definitiv auch her, aber ich kann verstehen, dass man auch verschiedene Eindrücke sammeln möchte, man hat ja nicht immer 6 Wochen Zeit. ;-)

Ich war bereits in beiden Ländern und habe jeweils ein paar Reiseberichte online, wenn du magst, schau also gerne mal vorbei. Vor allem der Peru-Bericht handelt eigentlich von der typischen Backpacker-Route gen Süden, die du ja auch geplant hast: http://www.my-travelworld.de/peru/reisebericht-peru/

Viel Spaß schon einmal und sag gerne BEscheid wenn du Fragen hast.
Chris

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: So 13. Jan 2019, 10:24
von Dorian
Mittlerweile bin ich etwas weiter gekommen und hab mich entschieden, nur ein Land zu bereisen.
Peru oder Kolumbien oder...
Ich hab das Gefühl, Peru hat etwas mehr Highlights zu bieten und ist bei Reisenden etwas beliebter. Daher tendiere ich momentan eher in die Richtung.
Für Kolumbien spricht der etwas kürzere und evtl. günstigere Flug und natürlich die Karibikküste.

Was ist eure Empfehlung?? Oder gar ein anderes Land? Mittelamerika oder Kuba wären auch noch ne Option. Allerdings schrecken mich politische Lage und Wirbelstürme etwas ab.

Sollte es Peru werden, werde ich mich vermutlich ganz grob an die übliche Runde halten (5 Wochen):
Lima bis Machu Picchu, (Inka Trail), Flug Cuzco - Lima, zurück nach Hause. Alternativ wäre noch ein Abstecher nach Salar de Uyuni.

Momentan pendeln sich die Flugpreise bei ungefähr 1100 Euro ein. Kann ich erwarten, dass da noch bessere Deals kommen?

Danke für weitere Tipps!!

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Mi 16. Jan 2019, 05:10
von my-travelworld
1100 Euro ist sehr sehr teuer für Flüge, da würde ich auf jeden Fall noch warten. 600 bis 800 Euro ist realistisch, je flexibler du bist mit Abflughafen und Termin, desto günstiger wird es. Mit Glück findest du sogar etwas darunter, auch wenn das nicht einfach ist.

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Mi 16. Jan 2019, 07:32
von Dorian
Leider bin ich auf die Sommerferien in Ba-Wü beschränkt. Ich warte mal noch ein bisschen ab, bin aber nicht so optimistisch, dass ich Ende Juli / Anfang August was günstigeres finden werde.

Re: Peru - Kolumbien - Hilfe bei Reiseplanung erwünscht - Danke!

Verfasst: Fr 22. Feb 2019, 17:11
von andrea.babilon
Hallo Dorian,

ich habe gerade Deinen Frage gelesen. Hast Du Dich jetzt schon für ein Land fest entschieden? Ich arbeite seit Jahren als Reiseleiterin auf diesem wunderschönen Kontinent und kann Dir sagen, dass beide unglaublich vielseitig sind, aber an sich schon sehr unterschiedlich.

Zu Kolumbien fällt mir direkt ein:
+die unglaublich herzlichen Einwohner
+auf der "normale" Reiseroute liegen nicht so viele Orte sehr hoch ( keine Höhenkrankheit)
+es ist wärmer als in den Anden
+traumhafte Strände (Karibik)
+tolle Touren (die Ciudad Perdida Tour ist wirklich einmalig)
+noch nicht so touristisch überlaufen


Zu Peru fällt mir ein:
+interessante, indigene Kultur
+viele Orte (Cusco, Titicacasee liegen hoch, Du musst das bei Deiner Reiseroute berücksichtigen)
+die Landschaft und die Anden sind einzigartig
+das Essen, ist ein Traum :)
+interessante Inkakultur und viele alte Stätten, die Du besuchen kannst
+Nordperu ist noch nicht so touristisch überlaufen, wie der Süden

..das fällt mir gerade so spontan ein....Falls Du noch Fragen hast, melde Dich gerne!

Deine Andrea