Reisen als Student- Geldfrage

Nyktophobie
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 182
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 15:57

Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Nyktophobie »

Hallo Gleichgesinnte!
Ich war bis vor kurzem noch relativ liquide und konnte mir Reisen in die Welt leisten. Jetzt, als Student, muss ich zusehen, dass ich mein Geld zusammenhalte. Wie kann ich mir denn die nächste weite Reise, am liebsten nach Südamerika (bin für ReiseTips übrigens offen!), leisten? Arbeiten gehe ich schon nebenbei...
TraVeler89
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 126
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 16:20

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von TraVeler89 »

Hallo Nyktophobie,

wie ist denn dein Stil, wenn es um Reisen geht? Brauchst du Luxus, wenn es um Unterkunft, Mahlzeiten, Aktivitäten usw. geht? Ich bin vor einer Weile darauf umgestiegen, mich an Stelle von Hotels privat über airbnb nach Schlafplätzen zu gucken. Da kannst du einiges an Barem sparen, zumal du dich dann auch in der Regel selbst verpflegen kannst.

Ansonsten ist für günstige Flüge oder Pauschalreisen (falls du für sowas zu haben bist) der Urlaubspiraten-Blog ganz anständig. Die machen dich regelmäßig auf günstige Reisemöglichkeiten per Bahn/Flugzeug/Bus aufmerksam.

Das sind meine Tricks, um beim Reisen Geld zu sparen. Wenn du wirklich knapp bist und dir das Reisen wichtig genug ist, kannst du dir natürlich Überlegen, ein Kredit aufzunehmen. In dem Fall aber vorher informieren und vergleichen (zB auf http://www.kredit-aufnehmen.de). Inzwischen geben viele Bänke auch kleinere Kredite zu fairen Konditionen.

Ich wünsch dir gute Reisen!
Getting close by going far away, going far by staying here
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von NoFastFood »

Geld leihen ist die schlechteste Lösung, denn du musst es wieder zurückzahlen.

Buche deine Flüge rechtzeitig, also so früh wie möglich. Fliege mit LCC und buche auf deren Homepage. Sei etwas flexibel mit den Abflugtagen und Abflugzeiten.

Reise als Cheap Charley und durchforste das Netz auf Billigunterkünfte. Kauf dir einen Reiseführer fürs einfache reisen.
Wenn du dich für ein Reiseziel entschieden hast, dann melde dich wieder.

Gerade dann, wenn du auf dein Budget achten musst, solltest du etwas strukturierter vorgehen. Entscheidend für die Kosten sind das Land und die Reisezeit.
Saperlot
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 14. Feb 2016, 14:55

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Saperlot »

Würde mir an deiner Stelle ein Reiseziel suchen das nicht so teuer ist. Laos, Thailand, Vietnam, Indien, Nepal,... alles ganz günstig. Südamerika hingegen ist recht teuer, meist teurer als Deutschland.
Reisestern
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:59

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Reisestern »

Hi, bin bereits sehr häufig low budget gereist und seitdem Mitglied bei Couchsurfing und Air bnb. Bei beiden habe ich richtig gute Erfahrungen gesammelt. wwoofing klappt auch weltweit, ein bisschen arbeiten für Essen und Unterkunft. Kann auch zur intensiven Erfahrung werden :-). Hatte gute und schlechte Erlebnisse dabei, aber hinterher immer etwas zu erzählen.

Der Tip, sich günstige Länder zu suchen, ist gut. Auch in Südamerika gibt es Unterschiede!!

Skyscanner.de und urlaubspiraten.de haben mir schon oft geholfen, günstige Flüge zu finden.

Mir hat es auch oft geholfen, mir ein Tagesbudget zu setzen, wenn ich unterwegs war. Streetfood und Selbstversorgung in Supermärkten und auf Märkten helfen dabei.

Habe auch immer wieder Reisende getroffen, die mit Rad und Zelt unterwegs waren. Das schien auch ganz gut zu klappen, was das Budget angeht. Ist natürlich eine Typfrage.

Durch Neuseeland bis ich beispielsweise mal getrampt und hatte ein Zelt dabei. Das funktioniert dort extrem gut und das Land ist sehr sicher. So schien es jedenfalls. In Südamerika würde ich mich das nicht trauen.

Ganz ohne Geld geht es aber wohl nicht leider.

Viel Spaß beim weiteren Weltenbummeln!
Mein Reiseblog: www.travel-steps.com
Rieke75
Neuer Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 11:12

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Rieke75 »

Eben man kann auch gut günstig reisen! Dazu muss man halt auch ein bisschen kreativ sein und bereit sein, Kompromisse einzugehen. Aber gleich nen Kredit aufnehmen für den Urlaub?! Da bin ich auch kein Fan davon! ;)
Klara2016

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Klara2016 »

Einen Kredit aufnehmen um für ein paar Tage wie ein König zu leben und dann das ganze Jahr diesen ab zu bezahlen wäre für mich ein no-go. Würde viel lieber etwas finden was bezahlbar ist und ohne Gewissensbisse den Urlaub genießen. Man kann hier http://www.unterkunftinkroatien.de/ Unterkünfte für um die 30 Euros buchen und Kroatien ist auch wunderschön.
Das ist nur meine Meinung
Klara
Adrenalin_Junkie
Neuer Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 7. Jun 2016, 10:03

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Adrenalin_Junkie »

Nach Südamerika gibt's auch immer wieder gute Error Fares.
Hab ne kleine Software dafür gebaut: www.ErrorFareAlerts.com !
my-travelworld
Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 06:06

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von my-travelworld »

Wie oben schon geschrieben, kommt das ganz auf deinen Reisetyp drauf an. Kannst du auf Luxus, viel Party und teure Ausflüge verzichten, kommst du in Südamerika mit 20 € am Tag hin. Flüge gibts mit den oben genannten Error Fares oder Promotions für 500 €, in Ausnahmefällen auch günstiger. Macht bei 4 Wochen 500 € + (28 x 20 €) = 1060 €. Wenn du dieses Geld nicht hast, bleib lieber in Europa ... vor allem in einigen Ländern Osteuropas lässt es sich ähnlich günstig reisen.
Kefir
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:33

Re: Reisen als Student- Geldfrage

Beitrag von Kefir »

Oder - falls dir die politische Lage nicht zu heikel ist - die Türkei als Reiseziel anpeilen. Da kannst du offseason für 1000€ im 4 Sterne Club All in Urlaub machen.
zum Thema Kredite: ganz ehrlich...wenn ich mir keinen urlaub leisten kann, dann mache ich eben auch keinen. Ganz einfach.
Antworten