Reisebüro oder Internet?

Jenny4755
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 15:18

Reisebüro oder Internet?

Beitrag von Jenny4755 » Mi 30. Jul 2014, 00:42

Hallo ihr Lieben,
mich würde interessieren wie Ihr Euern Urlaub bucht. Ob online oder im Reisebüro, beides hat seine Vor- und Nachteile. Jedoch ist die Anzahl der Reisebüros stark rückläufig. Was denkt Ihr: Wie sieht die Zukunft der Reisebüros aus?
Für das Thema interessiere ich mich auch im Zusammenhang für meine Studienarbeit. Daher habe ich hier auch noch einen Fragebogen eingefügt (Dauer 5-10 Min.), den Ihr gerne ausfüllen könnt:
http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=HQSKHKCTSDUJ
Ich bedanke mich für Eure Mitarbeit und bin auf Eure Meinung gespannt.
Herzliche Grüße
Jenny

BastiS
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 16:17

Beitrag von BastiS » Fr 29. Aug 2014, 16:28

Ich wollte gerade den Fragebogen ausfüllen, hab aber eine Fehlermeldung bekommen. Ich denke, das klassische Reisebüro wird über kurz oder lang komplett aussterben bzw. vollständig ins Internet "abwandern". Momentan wird es vor allem von älteren Menschen genutzt, die noch viele Fragen haben. Aber wenn irgendwann selbst für die älteste Generation das Internet selbstverständlich ist, werden alle Reiseinteressierten ihre Infos googeln und die Reise dann auch im Netz buchen.

kamerun62012
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 331
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:29
Wohnort: RLP

Beitrag von kamerun62012 » Fr 29. Aug 2014, 18:15

Ich gehöre auch zu den älteren Menschen und buche lieber über das Reisebüro bei dem ich schon seit 20 Jahren buche. Natürlich mache ich Vergleiche übers Internet, aber mein Reisebüro hatte immer die besseren Preise. Selbst unterwegs habe ich kaum mal jemanden getroffen, der günstiger gebucht hatte. Und wenn, dann war es ein Last-Minute-Angebot.
Zudem kann ich wegen allem anrufen und es wird mir kompetent geholfen. Diesen Service habe ich im I-net noch nicht erlebt.
Grüße
Monika

BastiS
Neuer Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 16:17

Beitrag von BastiS » So 31. Aug 2014, 18:26

Ah, das finde ich aber interessant, dass das "klassische" Reisebüro günstigere Preise hat als die diversen Online-Reisebüros. Würde man ja nicht meinen, weil letztere ja keine Mieten etc. zahlen müssen. Also lohnt es sich velleicht doch mal wieder, vor der nächsten Reise ins örtliche Reisebüro zu gehen. :-) Und ja, mit dem Service hast du definitiv recht.

kamerun62012
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 331
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:29
Wohnort: RLP

Beitrag von kamerun62012 » So 31. Aug 2014, 19:44

Ich gehe nicht ins örtliche Reisebüro. Das Reisebüro in dem ich diese günstigen Preise finde hatte ich vor vielen Jahren in einer der kostenlosen Zeitungen gefunden.

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 791
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Beitrag von NoFastFood » Mo 1. Sep 2014, 11:18

Je allgemeiner das Reisevorhaben ist, desto eher würde ich im Reisebüro buchen.
Je individueller das Reisevorhaben ist, um so mehr tendiere ich zur Internetbuchung.

Da ich nur in "Bausteinen" buche, ist das Reisebüro nicht mehr sinnvoll. Ausgenommen davon könnte das Flugticket sein.
Manche Unterkünfte buche ich vorher, dabei gibt es so manche Änderung unterwegs. Änderungen bei RB-Buchungen sind kaum oder gar nicht möglich. Bei Internetbuchungen und den entsprechenden Portalen sind Änderungen je nach Anbieter möglch, zumindest bei booking.com. Bei Reisebürobuchen wird Vorkasse verlangt, bei booking.com nicht, bzw. je nach Angebot. Mag sein, dass die Hotelübernachtung einen€ teurer ist, aber das ist es mir wert.

Bei Reisebürobuchungen ist man sehr gebunden, aber Flexibilität während einer Reise ist mir wichtig. Deshalb werde ich kaum über ein örtliches Reisebüro buchen.

Leider ist auch die Qualität der Reisebüros mangelhaft, zumindest für meine Vorhaben, obwohl diese auch nichts besonderes sind. Da sitzt eine junge Göre hinterm Schreibtisch und will mir was über eine Unterkunft in "Irgendwo" erzählen. Oder sie erzählt von "traumhaften Stränden in MuiNe" und kann dabei nur aus ihrem Katalog ablesen. Lesen kann ich auch, dazu muss ich niemanden die Zeit stehlen. Ich denke es wäre in vielen Fällen so, dass wir die Rollen tauschen müssten.

Spezialisten in Reisebüros gibt es, aber die sind rar wie Goldkörner.

Wenn ich einen Flug aussuche, dann brauche ich etwas länger als andere, weil Flugzeit, Airline, Klasse, Abflugzeiten und Tage etc. für mich stimmen müssen. Eine Ticketverkäuferin im Reisebüro würde ich nur nerven. Und dann gibt es ja noch die Knüllertickets (wie z.B. FRA-SIN-RGN mit SQ für 555€), die werden im Reisebüro gar nicht angeboten, bzw nur an gute Kunden abgegeben.
Reise mit Verstand und schalte ihn nicht aus

kamerun62012
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 331
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:29
Wohnort: RLP

Beitrag von kamerun62012 » Mo 1. Sep 2014, 17:33

Vielleicht sollte ich dazu schreiben, das ich immer nur den Flug buche, da ich mich unterwegs nicht festlegen möchte. Ok, dieses Jahr der Flug nach Honduras ist ziemlich stressig, nachts um 0:30 uhr von zuhause los, Bahn nach Düsseldorf, morgens um 7 Uhr nach London, von dort nach Miami (Übernachtung gebucht, da man mir nicht sagen konnte, ob es erlaubt ist auf dem Flughafen zu übernachten. Die Amis sind ja manchmal etwas komisch) und morgens weiter nach San Pedro Sula. Dann habe ich sicher keine Lust mehr mir ein Hostel zu suchen und habe über booking. com ein Bett im Schlafsaal gebucht und den airport pickup gleich mit.
Von daher ist es schon eine ideale Lsöung Reisebüro und Internet zu kombinieren.
Grüße
Monika

muchomachu
Neuer Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:09

Beitrag von muchomachu » Do 11. Sep 2014, 11:23

Ich nehme das was den besten Preis liefert, obgleich der Service gut ist oder was auch immer.

Heutzutage wird es ja gerne so gemacht sich im Reisebüro explizit nach Hotels zu erkundigen und Rat einzuholen und dann im Internet das Angebot zu buchen und günstiger wegzukommen (mich eingeschlossen..).

Daher kommt es wohl auch das sich Reisebüros zwar schon noch rentieren, aber nicht mehr so wie früher. :rolleyes:
Finde ich aber auch nicht sehr schlimm um ehrlich zu sein, das ist eben die Entwicklung die das Internet mit sich bringt. Schade wäre nur wenn viele Arbeitsplätze verloren gingen - wobei ich das wiederum nicht glaube weil die Internet-Anbieter ja auch ihre Mitarbeiter brauchen und viele etablierte Anbieter zusätzlich zum klassischen Reisebüro noch eine Internetplattform haben.

Gruß

kamerun62012
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 331
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:29
Wohnort: RLP

Beitrag von kamerun62012 » Do 11. Sep 2014, 17:42

Heutzutage wird es ja gerne so gemacht sich im Reisebüro explizit nach Hotels zu erkundigen und Rat einzuholen und dann im Internet das Angebot zu buchen und günstiger wegzukommen (mich eingeschlossen..).
So etwas finde ich total unverschämt! Du nimmst die Zeit des Beraters in Anspruch und siehst es als selbstverständlich an, das Du diese Zeit kostenlos bekommen hast. Die Welt ist schlecht geworden.
Grüße
Monika

muchomachu
Neuer Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:09

Beitrag von muchomachu » Mi 17. Sep 2014, 10:05

Zugegeben keine positive Entwicklung, aber wenn es sich lohnt? Ich kenne nicht sehr viele Menschen denen die noch so kompetente Beratung im Reisebüro 20% mehr Wert ist als eine unkomplizierte Buchung im Internet, deren Plattformen zu 90% ohnehin an die bekannten Reiseveranstalter gekoppelt sind.

Ist ja nicht so als wüssten die Reisebüros nicht über die Gewohnheiten des gemeinen Kunden bescheid. Der Berater bekommt sein Geld trotzdem, da mach ich mir keine Sorgen drum. :-)

Finde es daher nicht soooo schrecklich.

Gruß

Antworten