Seite 1 von 1

Reise nach Thailand - Anfängerfragen

Verfasst: Fr 22. Mai 2015, 08:36
von Josepha
Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend eure Hilfe. :eek:
Von August bis September reise ich mit zwei Freundinnen nach Thailand und da wir leider noch überhaupt keine Erfahrungen mit diesem Land gemacht haben, ergeben sich bei uns ein paar Fragen. Ich hoffe, ihr könnt uns weiterhelfen und einige beantworten:

1) Wir reisen ca. 30 tage durch das ganze Land, beginnen unsere Reise aber in Singapur, d.h., wir sind keine 30 Tage in Thailand. brauchen wir dann ein Visum?

2) Welche Impfungen empfehlt ihr für Backpacker? (Wir kommen an folgende Orte: Singapur, Kuala Lumpur, Hat Yai, Krabi, Phuket, Ko Phi Phi Don, Ko Samui und Bangkok)!
P.S.: Sollte man bei den genannten Orten irgendwo besonders aufpassen bzw. vorsichtig sein (Kriminalität,...)?

3) Bezüglich der Wertgegenstände (Geld, Pässe, Kamera,...): Wie sollte man diese transportieren? Wenn man einen Ausflug macht, hat man ja nicht immer das ganze Gepäck dabei. Sollte man Wertgegenstände eher im Hotel bzw. Herberge lassen, oder diese Sachen mitnehmen?

4) ich habe schon einige male gelesen, dass man mit Bankomatkarte gut durchkommt. Das Geld das man abhebt, bekommt man das in Euro oder Bath heraus? Und wie hoch sind die Gebühren, die einem beim Geld abheben abgezogen werden?

5) Mit welchen Verkehrsmitteln ist es ratsam zu reisen, von welchen sollte man eher die Finger lassen?

6) Ich hörte, dass man speziell bei Partys extrem vorsichtig sein muss, bezüglich Alkoholkonsum, Drogen,.... Ist da was wahres dran?

7) Zum Gepäck: Ich bin jemand, der immer zu viel Gepäck dabei hat. Habt ihr dahingehend Erfahrungen gemacht? Eher mehr oder weniger Gepäck, das ungefähre Gewicht des Gepäcks eventuell?

8) Oben habe ich einige Orte genannt, an denen wir vorbeikommen. Was MUSS man an diesen Orten gesehen bzw. unternommen haben? Ihr könnt uns gern alle Tipps und Erfahrungen mitteilen, wir freuen uns über jede einzelne Information.

Ich hoffe, dass ihr einige dieser Fragen beantwortet und uns so weiterhelft. Wir freuen uns riesig über jede Anregung, schreibt gern alles hinein, was euch in den Sinn kommt und man als Backpacker in Thailand unbedingt alles machen und sehen muss.

Wir danken euch schon im Vorhinein, lg :o :p :)

reise

Verfasst: Fr 22. Mai 2015, 11:48
von michaelauswiesbaden
Hi
Also erst mal ein Reiseführer kaufen
Und dann fragen
Ich weiss nicht ob ich mein ersten back Packer trip in der Regenzeit an die West Küste Thailand machen wurde eher nicht.
Ausserdem ist doch die frage was ihr wollt relaxen am strand oder diverse sehenswurdogkeiten anschauen.welches Verhältnis wünscht ihr?
Ihr wollt drei gross Städte machen plus West und Ost Küste?!
Das wird kein reisen sondern ein hetzen

Vor allem darf ich mal fragen was ihr in hat yai wollt?
Total ode stadt ausserdem gelegentlich anschlage
Nach hat yai fahrt man nur wenn man fliegen will odwr zum baden nach sonkla fand ich nett
Lg

Verfasst: Fr 22. Mai 2015, 14:42
von NoFastFood
Josepha hat geschrieben:
1) Wir reisen ca. 30 tage durch das ganze Land, beginnen unsere Reise aber in Singapur, d.h., wir sind keine 30 Tage in Thailand. brauchen wir dann ein Visum?

2) Welche Impfungen empfehlt ihr für Backpacker? (Wir kommen an folgende Orte: Singapur, Kuala Lumpur, Hat Yai, Krabi, Phuket, Ko Phi Phi Don, Ko Samui und Bangkok)!
P.S.: Sollte man bei den genannten Orten irgendwo besonders aufpassen bzw. vorsichtig sein (Kriminalität,...)?

3) Bezüglich der Wertgegenstände (Geld, Pässe, Kamera,...): Wie sollte man diese transportieren? Wenn man einen Ausflug macht, hat man ja nicht immer das ganze Gepäck dabei. Sollte man Wertgegenstände eher im Hotel bzw. Herberge lassen, oder diese Sachen mitnehmen?

4) ich habe schon einige male gelesen, dass man mit Bankomatkarte gut durchkommt. Das Geld das man abhebt, bekommt man das in Euro oder Bath heraus? Und wie hoch sind die Gebühren, die einem beim Geld abheben abgezogen werden?

5) Mit welchen Verkehrsmitteln ist es ratsam zu reisen, von welchen sollte man eher die Finger lassen?

6) Ich hörte, dass man speziell bei Partys extrem vorsichtig sein muss, bezüglich Alkoholkonsum, Drogen,.... Ist da was wahres dran?

7) Zum Gepäck: Ich bin jemand, der immer zu viel Gepäck dabei hat. Habt ihr dahingehend Erfahrungen gemacht? Eher mehr oder weniger Gepäck, das ungefähre Gewicht des Gepäcks eventuell?

8) Oben habe ich einige Orte genannt, an denen wir vorbeikommen. Was MUSS man an diesen Orten gesehen bzw. unternommen haben? Ihr könnt uns gern alle Tipps und Erfahrungen mitteilen, wir freuen uns über jede einzelne Information.
Grundsätzlich wie schon geschrieben: erst Buch kaufen und lesen

zu1.) ein Visum für Thailand braucht ihr nicht. Ob ihr bei der Landeinreise 15 Tage Aufenthaltserlaubnis bekommt oder 30 Tage, weiss ich jetzt nicht. 15 Tage sind es bestimmt.
zu 2.) Eingentlich braucht ihr keine besondere Impfung, Standardimpfunegn wie Polio etc. vorausgesetzt. Muss aber jeder selber wissen. Kriminalität gibt es kaum, aber es gibt sie.
zu 3.) Wetsachen ins Daypack und am Körper tragen. Hotelsafe ist sicher, dennoch keine KK dort bunkern. In kleinen Unterkünften nimmt die Rezeption auch Wertsachen sicher in Verwahrung.
zu 4.) eine KK und die Maestro sollten ausreichen. Karten bei der Hausbank für Südostasien freischalten lassen, sonnst kann es schiefgehen. ATM zahlen in de Landeswährung aus. Gebühen sind Bank- und Kartenabhängig.
zu 5.) alle Verkehrsmittel sind zu empfehlen, ausser den "Billigbussen", manchmal auch Khaosanbusse genannt. Ihr könnt den Bus nehmen, den Flieger oder den Zug, alles ist ok. Bei Bussen nehmt besser die VIP-Busse. Busverbindungen für Malaysia findet ihr auf dieser Seite: http://www.journeymalaysia.com/bus.htm . Zugverbindungen findet ihr auf der Seite von seat61 (beste Zugseite die ich kenne).
zu 6.) Finger weg von Drogen. Wenn ihr Party machen wollt, dann ist das euere Sache.
zu 7.) Was brauchst du viel Gepäck. Meines ist nie schwerer als 10kg......
zu 8.) HatYai ud die PhiPhi`s könnt ihr streichen. Den Rest gibt es in den Büchern zu lesen.

Eine Tour die ich mir für euch vorstellen könnte wäre: Singapore - Taman Negara - Kuala Lumpur - Penang - Krabi mit Inseln - Ko Phangan - Ko Tao - via Chumpoon nach Bangkok. Alternativ könnte man die Perhenthians oder Tioman mit einbauen und was anderes weglassen. Was ich gut finde muss euch noch lange nicht gefallen. Jetzt macht euch erstmal einen Kopf dessen, was ihr wollt.

Re: Reise nach Thailand - Anfängerfragen

Verfasst: Di 2. Jun 2015, 20:13
von Jacqueline_0503
Ich war letztes Jahr in Thailand, aber nur für ne Woche nachdem ich ein halbes Jahr in Malaysia gearbeitet habe und davor war ich ein halbes Jahr in Shanghai, China. Daher kann ich nicht sehr viel zu den Orten in Thailand sagen, da ich mich nur kurz auf der Südseite aufgehalten habe und die meiste Zeit in Bangkok verbracht habe (obwohl 2 Tage in Bangkok absolut ausreichend ist).
BTW.: wohne seit einpaar Jahren in den Niederlanden und gehöre der niederländischen Staatsangehörigkeit an, daher kann ich nicht sehr viel zu den deutschen Aspekten sagen, aber versuche alles zu beantworten.



> 1) Wir reisen ca. 30 tage durch das ganze Land, beginnen unsere Reise aber
> in Singapur, d.h., wir sind keine 30 Tage in Thailand. brauchen wir dann
> ein Visum?
>
1. Wenn Ihr alle der deutschen oder niederländischen Staatsangehörigkeit angehört, dann dürft ihr sowieso bis zu 30 Tage in Thailand aufhalten, ohne einen Visum zu beantragen.


> 2) Welche Impfungen empfehlt ihr für Backpacker? (Wir kommen an folgende
> Orte: Singapur, Kuala Lumpur, Hat Yai, Krabi, Phuket, Ko Phi Phi Don, Ko
> Samui und Bangkok)!
> P.S.: Sollte man bei den genannten Orten irgendwo besonders aufpassen bzw.
> vorsichtig sein (Kriminalität,...)?
>
2. Wie ich bereits gesagt habe, hatte ich mich davor bereits für'n halbes Jahr in Malaysia (Kuala Lumpur) aufgehalten (und davor ein halbes Jahr in China). Wurde als Kind immer geimpft für die Standardimpfungen wie Masern, Tetanus und Polio. Ihr müsst mal im Impfbuch nachgucken ob ihr diese bereits oft genug verabreicht bekommen habt und ob die noch gültig sind, oder ob ihr noch einen Shot benötigt.
Für Malaysia und Thailand wird auf jeden Fall geraten um euch für Hepatitis A und Hepatitis B zu impfen!

In Kuala Lumpur hast du einige Krankenhäuser die der westlichen Standard entsprechen. Ich war beim Twin Tower Medical clinic für die Impfung, da es im Vergleich zu den niederländischen Preisen sehr günstig war. Ich musste insgesamt nur 105RM bezahlen (ung. 25euro) welches die folgenden Sachen beinhaltet:
- Registrierung; neuer Kunde
- Beratung
- Impfungen fuer Hepatitis A und B
Das ganze hat bei mir nur 10min gedauert (Registrierung+Wartezeit+Beratung+Impfungen)!

Fürs backpacken in wird oft auch die Typhusimpfung geraten. Wenn ihr nochmal extra sicher gehen wollt, dann kann man sich auch noch gegen Tollwut impfen lassen. Bei dem letzteren ist das Risiko nicht sehr hoch, aber die Impfung soll sehr vertraeglich sein.
Die Kriminalitätsrate in Kuala Lumpur liegt höher verglichen zu uns. Taschendiebstaehle passieren nicht selten, also aufgepasst!

Was sehr oft passiert und ich persönlich auch ein paar mal beobachtet habe, ist wie Leute auf Scooters an einem schnell vorbei rasen und zugleich die Handtaschen von Passanten an sich reißen. So was passiert sehr oft, sogar an helllichten Tagen. Es passiert so schnell, dass andere Passanten es oft nicht einmal mitbekommen.

Am besten Wertsachen am Körper tragen und NIE all dein Geld an einem Ort tragen.

Scanne und kopiere eure Ausweise+Visum. Oft brauch man nur eine Kopie vorzuweisen, wenn man z.B. von der Polizei gefragt wird.

In Hotels und Hostels gibt es oft Spinde, wo man seine Sachen abgeben kann. Abhaengig von den hotels/hotels variiert auch die Sicherheit. Siehe hierfuer euch die Erfahrungsberichte an.



> 3) Bezüglich der Wertgegenstände (Geld, Pässe, Kamera,...): Wie sollte man
> diese transportieren? Wenn man einen Ausflug macht, hat man ja nicht immer
> das ganze Gepäck dabei. Sollte man Wertgegenstände eher im Hotel bzw.
> Herberge lassen, oder diese Sachen mitnehmen?
>
3. siehe 2.
In Thailand hatte ich oft eine Kamera mitgenommen. Bisschen Geld hatte ich immer im Koffer versteckt, nur fuer einen Notfall.


> 4) ich habe schon einige male gelesen, dass man mit Bankomatkarte gut
> durchkommt. Das Geld das man abhebt, bekommt man das in Euro oder Bath
> heraus? Und wie hoch sind die Gebühren, die einem beim Geld abheben
> abgezogen werden?
>
4.Geld kriegst du in Baht. Gebuehren sind abhaengig von eurer Banken. Hatte selber Cash mitgenommen, aber Freunde von mir haben mit ihrer Bankkarte Geld aufgenommen. Lass dich von deiner Bank beraten, wie es mit der taeglichen oder woechentlichen Geldaufnahme aussieht. Freund von mir konnte z.B. nicht mehr als 2000Baht pro Tag abheben (was sehr wenig ist!), weil er es nicht mit seiner Bank abgesprochen hat.



> 5) Mit welchen Verkehrsmitteln ist es ratsam zu reisen, von welchen sollte
> man eher die Finger lassen?
>
5.In Thailand wuerde ich dir Taxis raten. NIEMALS vor dem einsteigen fragen wie viel es kostet, weil du oft dann nur einen festen Preis bekommst, was oft 3-4 mal teurer ist.

Einfach einsteigen und sagen wohin. Versucht nicht zierlich oder unsicher rüber zu kommen. Achtet darauf, dass die den Taximeter einschalten!
Falls ihr wirklich keinen anstaendigen Taxifahrer finden koennt, dann versucht zumindest am Preis zu feilschen.

In Malaysia kannst du mit oeffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber die haben dort nicht so einen strukturierten Plan wie bei uns. Die Anzeigetafel zeigt schon mal, dass deine Bahn in 10 Minuten kommt. Eine Stunde später steht da immer noch, dass deine Bahn in 10 Minuten kommt. Ist aber abhaengig von der Tageszeit. Während Rush hours fahren die metros regelmäßig. Habe selber noch nie eine Buslinie genommen und kann deswegen, nichts dazu sagen.

Ansonsten kannst du Taxis nehmen, wenn es nicht während des Rush hours ist. Sowie in Thailand versucht man auch in Malaysia, Preise vorab abzusprechen. Also einfach einsteigen und sagen wohin. Achtet darauf, dass die den Meterstand einschalten!

In Malaysia hat man mehrere Apps fuer Smartphones womit ihr immer einen Taxi bestellen koennt der auf Taximeter faehrt. Ich persoenlich habe “Teksi” benutzt. Sehr verbraucherfreundlich und vor allem viel sicherer!!!, und ihr bezahlt nur 2 oder 3RM extra, aber es gibt natuerlich auch andere.

Wenn ihr feiern wart, immer zusammen reisen. Wenn einer von euch alleine den Taxi benutzen will/muss, dann benutzt bitte so einen App!

Als ich da war, hat es einen Fall gegeben wo ein Mädchen einen Taxi fuer den Rueckweg nehmen wollte und dabei fast vergewaltigt wurde. Glaube nicht, dass es oft passiert, aber man kann nie vorsichtig genug sein.

BTW: in Malaysia habt ihr mehrere Taxis. Niemals die blauen nehmen (es sei den ihr habt viel Geld zum ausgeben), den diese kosten glaube ich 50% mehr.


> 6) Ich hörte, dass man speziell bei Partys extrem vorsichtig sein muss,
> bezüglich Alkoholkonsum, Drogen,.... Ist da was wahres dran?
>
6. Was Drogen betrifft, nehmt keine. ☺
Falls du das ungewollte Verabreichung von Drogen meinst, dann ist die Antwort ja. Man sollte schon vorsichtig sein. Niemals Getränke von unbekannten annehmen, es sei denn du siehst wie das Getränk vom Barkeeper zubereitet wird und es vor deinen Augen serviert wird. In Kuala Lumpur habe ich jetzt einen Backpacker getroffen, der feiern war. Am nächsten Tag ist jetzt mit Klamotten aufgewacht die ihm nicht einmal gehoerten und in einer Umgebung von Kuala Lumpur, den er nicht kannte. Er konnte sich leider auch an nichts erinnern. Ich kannte ihn zwar nicht und habe ihn nur kurz im Hostel gesprochen, aber er erschien ein relativ naiver Typ zu sein.

Was zu den Preisen:
In Kuala Lumpur bezweifle ich, dass ihr sehr viel trinken werdet, denn es ist ein muslimisches Land. Fuer einen Pint Bier (Heinken) in einem Bar (Changkat Bukit Bintag) habe ich ungefaehr 25RM (5 euro) bezahlt. In Bars haben die oft einen kleinen Auswahl von min. 5 Biermarken, wobei Tiger Beer am billigsten war. Regular Shots wie Tequila, Wodka, etc. kostete in einem Bar 15-20RM (3,50-4,50euro).

Ich kann mich nicht wirklich mehr an die Preise von Bangkok erinnern, aber war glaub ich min. um 1/3 guenstiger (Khaosan Road) im Vergleich zu Kuala Lumpur. Innerhalb der Grossstaedte/touristische Gebieten ist es sowieso immer teurer, aber ich meine, dass die Preise relativ niedrig waren. Vielleicht kann jemand anderes etwas mehr dazu sagen.

BTW: In Malaysia koennt ihr natuerlich auch Alkohol in den Spirituosen Laden kaufen, aber ich glaube nicht, dass ihr wirklich das bekommt, was ihr seht. Die Locals haben mir gesagt, dass da schon ein paar gefälschte Flaschen die Runde machen. Das heisst anstatt z.B. Red Label bekommt ihr irgendein billig Zeug. Habe mich da nicht weiter erkundigt.
Wenn ihr eher eine Vorliebe fuer exklusivere Produkten habt (mind. 100euro fuer eine Flasche), dann ist es kein Problem, denn diese sollten echt sein.

Bin selber damals nach Langkawi geflogen um dort unteranderem auch Alkohol zu kaufen (Duty free!).

Ihr koennt vielleicht am Flughafen eine Flasche kaufen, damit ihr euch im Hotel eintrinken koennt.

BTW: In Thailand koennt ihr problemlos auf euren Zimmern euch betrinken, aber in Kuala Lumpur muesst ihr auf die Schildern achten. In dem Budget-Hostel wo ich verblieb, durfte z.B. kein Alkohol konsumiert werden.


> 7) Zum Gepäck: Ich bin jemand, der immer zu viel Gepäck dabei hat. Habt ihr
> dahingehend Erfahrungen gemacht? Eher mehr oder weniger Gepäck, das
> ungefähre Gewicht des Gepäcks eventuell?
>
7. Ich habe selber auch immer zu viele Sachen mit. Bin erst mit einem kleinen Koffer nach Thailand geflogen. Als ich beschlossen habe um in den Sueden zu reisen, habe ich meinen koffer weggegeben und einen Rucksack gekauft.

Ich kann euch nur raten, nur das wichtigste mitzunehmen, vor allem wenn ihr backpacken wollt. Sorgt aber dafuer, dass ihr sowieso ein Paar feste Schuhe und min. eine lange Hose mit habt. Wenn ihr auf längeren Bus Touren gehen wollt, dann nimmt ggf. einen Hoodie und einen Schal mit. Zwar ist es sehr warm in den Ländern, in denen Ihr gehen wollt, aber in Bussen werden oft die Klimaanlagen auf sehr kalt eingeschaltet. Ich kenne fast Niemanden der nach einer Busfahrt sich nicht erkaeltet hat. Des weiteren, ist das mitnehmen eines dünnen Regelmantel oft ratsam. Ihr koennt auch einen Einweg-Regenmantel kaufen.

> 8) Oben habe ich einige Orte genannt, an denen wir vorbeikommen. Was MUSS
> man an diesen Orten gesehen bzw. unternommen haben? Ihr könnt uns gern
> alle Tipps und Erfahrungen mitteilen, wir freuen uns über jede einzelne
> Information.
>
8. Ich denke, es kommt drauf an was eure Interessen sind. Weiss nicht was ihr so moegt.
Wenn ihr in Bangkok seid, dann solltet ihr auf jeden Fall einen Foto im Sky Bar machen. Ihr habt da abends eine super Aussicht und da wurde auch die Szene zu dem Film Hangover 2 gedreht (Lebua at state tower).

Ich kann natuerlich mehr erzeahlen, aber wäre besser wenn du genauere Fragen stellen koenntest, oder wir koennen uns auch privat unterhalten.

Hatte glaube ich mal einen Report geschrieben, fuer Leute die in Malaysia arbeiten/Praktikum machen wollen. Koennte den ggf. hochladen, aber das Ganze wäre dann auf englisch.

Ich hoffe, dass diese Info euch weiterhilft.

PS: Sorry fuer mein schlechtes Deutsch. Nachdem ich selber auch Deutschland gezogen bin, habe ich fast kein Deutsch mehr gesprochen und noch weniger auf deutsch geschrieben. :/ Falls irgendwas unverständlich ist, dann sagt bitte Bescheid.