Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Nyktophobie
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 182
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 15:57

Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von Nyktophobie »

Huhu!

Bis vor Kurzem hatte ich eine VISA, bei der auch eine Auslands-KV dabei war. Die habe ich jetzt gekündigt. Problem ist natürlich, dass ich vor meinem nächsten Grenzgang eine neue KV für Reisen brauche. Größeres Problem: Da das bisher immer so bei mir geregelt war, habe ich null Ahnung davon.

Würde mich über 1-2 kleine Anstöße freuen! :cool:

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von michaelauswiesbaden »

Grenzgang ??? Was ist das?
Meinst Urlaub ?
Die wichtigste Frage ist wie lange du fahren willst !

TraVeler89
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 124
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 16:20

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von TraVeler89 »

Wahrscheinlich ist mit Grenzgang nur das nächste Mal gemeint, dass er/sie das Land verlässt :D

Ich wusste gar nicht, dass man sich über seine VISA krankenversichern kann? Das wäre vielleicht mal eine Überlegung wert, sich extra dafür eine (Schubladen-)Kreditkarte anzuschaffen. Denn die Sache mit den Krankenkassen stört mich auch immer ziemlich. Habe mich vor knapp zwei Jahren wieder um eine kümmern müssen..Ein Bekannter hat mich damals auf Travelsecure aufmerksam gemacht, er hatte da gerade das Studentenpaket geschnappt (http://www.travelsecure4students.de - falls du auch zu den Studierenden gehörst), was für mich leider nicht in Frage kam.
Hab dann tagelang Vergleiche gesucht, mir die verschiedenen Faktoren aufgeschrieben und die Angebote verglichen. Ist ja immer ein ziemlich Gewusel mit den Krankenkassen.

Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass eine Zusatzversicherung (falls du eine wählst) über eine ausreichend lange Zeit gilt. Es gibt zum Beispiel welche, die nur für 40 zusammenhängende Tage gelten. Falls du dann mal zwei Monate weg bist und was passiert, hast du ein Problem.

Dann gibt es noch Faktoren, wie Arztwahl, Rückflugticket, Krankentransport, etc. pp.

Ich würde dir auch raten, im Internet nach Vergleichsseiten zu gucken und erstmal rauszufinden, was für dich überhaupt wichtig ist!
Getting close by going far away, going far by staying here

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von Dokbua »

Da wir ja länger weg sind, haben wir bei der HanseMerkur ( http://www.hansemerkur.de/produkte/reiseversicherung ) eine Auslandskrankenversicherung über 5 Jahre abgeschlossen, die wir leider auch schon in Anspruch nehmen mussten. Super Handling, keine Probleme.

Im Vorfeld hatten wir natürlich gründlich recherchiert, es gibt diverse Anbieter mit unterschiedlichen Konditionen. Sehr günstig für lange Auslandsaufenthalte ist z.B. die TechnikerKrankenkasse, aber da musst du bei denen bereits versichert sein, um in den Genuss des Tarifs zu kommen.

Bei der VISA-Card sind nur die ersten 60 Tage der Auslandsreise versichert. Die "normale" Krankenversicherung gilt ja auch für 6 Wochen. Es hängt also alles von der Dauer des Aufenthaltes ab.

Also, Nyktophobie, wie lange wirst du weg sein?
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von michaelauswiesbaden »

Welche normale Krankenversicherung gilt auch für 6 Wochen ?

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von Dokbua »

Soviel ich weiß, gelten alle gesetzlichen Krankenversicherungen für maximal 6 Wochen im Jahr im europäischen Ausland und einigen anderen Ländern. Innerhalb Europas bist du mit EHIC auf der sicheren Seite.

https://www.dvka.de/de/versicherte/tour ... l#pagd-0-0

Die meisten Auslandskrankenversicherungen, die man separat abschließt, gelten ja auch nur für einen Aufenthalt von bis zu max. 6 Wochen, bieten dann aber auch Leistungen an (z.B. Rücktransport), die bei den gesetzlichen nicht abgedeckt sind.

Einfach mal bei deiner Versicherung nachfragen, wie es bei denen aussieht!
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

wirsindraus.com
Neuer Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 13:28

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von wirsindraus.com »

Ein Auslandskrankenversicherung ist keine gesetzliche Pflicht, aber m. E. trotzdem notwendig.
Falls die nicht länger am Stück (mehr als 30 Tage) im Ausland bist, kannst du diese für um die 10 Euro erhalten. Die gesetzliche KV zählt m. W. nicht in allen europäischen Ländern.
Ich würde lieber 10 Euro investieren!

Sab.Mel
Neuer Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 11:02

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von Sab.Mel »

Kostet wirklich nicht viel, dass kan man investieren.

mwollbach
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Di 17. Mai 2016, 14:24

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von mwollbach »

Hallo,

die aktuelle Kreditkarten-Studie: https://www.covomo.de/wp-content/upload ... gleich.pdf gibt zu diesem Thema sehr gut Aufschluss. Ich habe hierüber meine zweite "Notfall-Kreditkarte" für meine anstehende USA-Reise gefunden: Die Wüstenrot Visa Premium. Für mich als Alleinreisende bietet die einen soliden Reisekrankenschutz, da der Rücktransport für eine Person miteingeschlossen ist...Zudem sind die Auslandseinsatzgebühren ähnlich wie bei der kostenlosen DKB. Im Test wurden aber auch Premium-Kreditkarten bewertet, die für Vielflieger interessant sein können.
Einfach mal reinklicken.

Viele Grüße
Marie

AntoniaM.
Neuer Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 16:32

Re: Muss mich eine Reise-Krankenversicherung kümmern

Beitrag von AntoniaM. »

Hallo, also ich würde bei verschiedenen Versicherungen nachfragen und mir Angebote erstellen lassen. So eine Versicherung ist natürlich sehr wichtig.

Antworten