China und Malaysia im Mai/Juni

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
andreas86
Neuer Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 10:40

China und Malaysia im Mai/Juni

Beitrag von andreas86 »

Hallo,

nach meiner ersten Reise alleine dieses Jahr nach Asien würde ich 2016 gerne wieder verreisen.
Hong Kong hat mich fasziniert und deshalb würde ich gerne ein paar Tage (11-14) in China verbringen.

Von Wien aus sollte es nach Shanghai gehen - dort 4-5 Tag, dann mit dem Schnellzug nach Peking wieder 4-5 Tage von dort wieder mit dem Zug nach Xian zur Terrakota Armee 2-3 Tage. Einen Tage Armee etc einen Tag Stadtmauer und Stadt.

Von Xian mit dem Flieger nach KUL dort hätte ich noch 14 Tage. Ich würde gerne 2-3 Tage tauchen gehen Tioman, Redang oder Perhantian, 2-3 Tage Taman Negra Park und dann KUL entdecken.

Was haltet ihr von dem Plan.

Wie sieht es in China aus mit Zugtickets, Verständigung mit nur Englischkenntins; habt ihr Tipps?!
Transferzeiten in Malaysia?

bin wieder einmal für Antworten dankbar!
pantitlan
Neuer Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:00

Re: China und Malaysia im Mai/Juni

Beitrag von pantitlan »

In China sind die Züge häufig voll. Wenn du aber etwas flexibel bist hinsichtlich Reisezeit und -klasse solltest du aber keine Probleme haben.

Die Terrakottaarmee finde ich nicht so sehenswert. Ausserdem finde ich es etwas schade, wenn du dich ausschliesslich auf die Grossstädte konzentrierst. China hat viele tolle Dörfer und historische Städte. Auf deiner Route wäre vielleicht Pingyao ganz nett. Oder Richtung Shanghai wäre auch Qufu ein Stopp wert. Das ist der Geburtsort von Konfuzius.
Antworten