Unterwegs in Rajasthan/Nordindien mit Privatfahrer

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
Peter56
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Di 4. Mär 2014, 15:08

Unterwegs in Rajasthan/Nordindien mit Privatfahrer

Beitrag von Peter56 » Do 6. Mär 2014, 17:24

Meine Frau und ich haben im Januar 2014 für 3 Wochen Nordindien besucht. Wir entschieden uns, ein Auto mit Chauffeur zu mieten, eine hervorragende Gelegenheit, Land und Leute kennenzulernen. Unsere Wahl fiel dabei auf Kuber Prasad – ein wahrer Glücksgriff, wie sich schnell herausstellte. Per e-mail haben wir Kontakt aufgenommen und ihm unsere Vorstellungen mitgeteilt. Schnell erhielten wir Antwort mit ein paar Veränderungsvorschlägen, wie wir unsere Tour noch optimaler gestalten können. Von Beginn an fühlten wir uns ausgezeichnet aufgehoben, wir bekamen schnelle Antworten und Angebote, alles klar und übersichtlich. Gern übernimmt er auf Wunsch auch die Hotelbuchung in der gewünschten Preiskategorie sowie die Buchung von Zugtickets. Schon bei der Begrüßung am Flughafen in Delhi waren wir uns auf Anhieb sympathisch, wir wussten sofort, dass wir gut aufgehoben sind. Wir hatten vollstes Vertrauen zu Kuber, bekamen viele wertvolle Hinweise und oft bewahrte er uns davor, übers Ohr gehauen zu werden. Schon im Vorfeld hatte er uns darauf aufmerksam gemacht, nicht direkt nach der Ankunft am Flughafen Geld zu tauschen, weil der Kurs dort ungünstiger ist als anderswo. Sein Fahrstil ist umsichtig und sicher, wir waren in einem Suzuki Swift Dzire unterwegs. Selbstverständlich kann er auch größere Fahrzeuge, wie Toyota Innova und Tempo Traveller nebst zuverlässigen Fahrern zur Verfügung stellen.
Die Verständigung klappte hervorragend, denn Kubers Englisch ist sehr gut. Er hat uns praktisch jeden Wunsch von den Augen abgelesen und auch alle unsere Sonderwünsche berücksichtigt. Wann immer wir unterwegs spontan einen Fotostopp machen wollten, er hat es uns immer ermöglicht, auch wenn wir diesen Wunsch manchmal mehrfach innerhalb kürzester Zeit hatten.
Mit Grauen haben wir an vergangene Gruppenreisen zurückgedacht, wo man nicht genügend Zeit für interessante Orte hatte und stattdessen zu allen möglichen Souvenirshops, Juwelieren etc. gekarrt wurde.
Wir möchten uns für die perfekte Organisation bei ihm bedanken, dank Kuber haben wir einen umfassenden Einblick in die indische Kultur, Natur und Geschichte bekommen und einen unvergesslichen, erlebnisreichen und unbeschwerten Urlaub verbracht. Wir möchten ihn hiermit allen Indieninteressierten weiterempfehlen.
Er hat eine eigene Homepage: www.kubertours.com
Per e-mail ist er unter kuber_prasad007@yahoo.co.in zu erreichen.

ignaz 24
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 23:00

Nordindien mit Privatfahrer

Beitrag von ignaz 24 » Mo 14. Apr 2014, 00:10

Ich möchte mich Peter 56 ausdrücklich anschließen. Meiner Freundin und mir ging es im Februar 2014 genauso. Betonen möchte ich noch, dass mit Kuber auch Reisen in andere Gegenden Indiens möglich sind. In unserem Fall plante ich unsere Reise selbst, wobei Kuber einige Hotelempfehlungen hatte und auch eine Nachtzugfahrt zwischendurch buchte. Wir besichtigten Delhi, Agra und Jaipur und waren dann noch zehn Tage in Gujarat zwischen Ahmedabad und Diu unterwegs. Kuber ist für alles zu haben und versucht, alles möglich zu machen. Wir fühlten uns trotz chaotischem Verkehr immer sicher, wurden bestens versorgt mit Obst und Mineralwasser und erfuhren von ihm viel über indisches Alltagsleben. Er war immer freundlich, gut gelaunt und humorvoll. Andererseits spürte er immer, wenn wir unsere Ruhe haben oder ein Nickerchen machen wollten. Wir wurden gute Freunde und bedauerten es, nach 16 Tagen von ihm Abschied nehmen zu müssen. Wir wünschen ihm viel Erfolg und vor allem viele nette Gäste!

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 766
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Beitrag von NoFastFood » Mo 14. Apr 2014, 09:39

Mir sind diese merkwürdigen Fahrerhinweise zu unglaubhaft.
Das ist meiner Ansicht nach reine Werbung.
Da wird ein einziger Beitrag zum Fahrer geschrieben und prompt kommt eine Bestätigung hinterher.
Das ist alles so offensichtlich.

Solche Fahrerempfehlungen sollten von der Moderation ganz schnell wieder gelöscht werden.
Reise mit Verstand und schalte ihn nicht aus

peter
Benutzer
Beiträge: 40
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 09:56
Wohnort: Kurpfalz

Beitrag von peter » Mi 16. Apr 2014, 11:06

ignaz 24 hat geschrieben: ... und auch eine Nachtzugfahrt zwischendurch buchte....
.... mit dem Auto im Handgepäck! :mad:
ignaz 24 hat geschrieben: ein Nickerchen machen wollten......

gab er auch einen Gute-Nacht-Kuß ? :o

:cool:

===> da muss ich NoFastFood doch auch mal Recht geben. :)

Antworten