Backpacking in Thailand

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
witta22
Neuer Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: So 8. Nov 2015, 10:45

Backpacking in Thailand

Beitrag von witta22 »

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine erste Asien-Reise zu planen. Es geht ab dem 10.01. für ca. 3-Wochen mit dem Rucksack durch Thailand und ich habe bisher nur eine grobe Route geplant:

1. Ankunft in Bangkok mit kurzem Aufenthalt (1-2 Tage)
2. Reise nach Chiang Mai
3. Reise nach Phuket/Krabi und anschließend Ko Samui
4. Rückflug von Bangkok

Könnt ihr mir besondere Touren oder Attraktionen die ich auf keinen Fall verpassen sollte empfehlen?

Die meiste Zeit würde ich mich gerne im Süden aufhalten, um verschiedene Inseln zu erkunden. Im Norden (Chiang Mai) fehlt mir leider noch das Programm. Bietet sich dort ein kurzer Aufenthalt in Laos oder Myanmar an?
Welche Sehenswürdigkeiten bieten sich von Bangkok an? Bisher habe ich nur etwas über Ayutthaya gelesen.

Da ich allein reise, ist die Route natürlich nicht in Stein gemeißelt.

Ich würde mich über gute Reisetipps freuen :)
Muri91
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:21
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von Muri91 »

Kurz gesagt und aus eigener Erfahrung würde ich sicher empfehlen, dich für diese kurze Zeitspanne eher auf eine Region zu konzentrieren. Laos und Myanmar, welche alleine minimum 1 Monat wert sind, würde ich nicht einbauen.

Ich persönlich würde eher die drei Wochen nur für den Süden bzw. nur für den Norden aufwenden, um etwas von Land und Leute mitzunehmen. Und wenn du dennoch unbedingt beides ansehen möchtest, dann würde ich einen günstigen Inlandflug nehmen.

Sag uns einfach mal, wofür du dich interessieren würdest - Geschmäcker und Vorlieben sind bekanntlich bei jedem immer etwas anders. Jemandem, der Parties und Touris nicht ausstehen kann, würde ich etwa nicht empfehlen 1 Woche lang in der Khao San Road herumzuhängen. :)
«Hey, my friend - Motobaik?!»
Mein Reiseblog: The Misadventures of Muri
NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 793
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von NoFastFood »

Bei den 3 Wochen Reisezeit hat Muri91 recht.
Beschränkt euch entweder nur auf den Norden oder nur auf den Süden Thailands.
Myanmar oder Laos da noch hineinpacken ist nicht machbar.
Faustregel: Nordthailand 3 Wo, Südthailand 3 Wo, Myanmar 4 Wochen, Nordlaos 2 Wo mindestens in allen Fällen.
Alles was darunter liegt, ist rausgeworfenes Geld.
Stefan in Thailand
Neuer Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 21:44

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von Stefan in Thailand »

Wobei der Ansatz natürlich auch sein könnte, sich möglichst viel in möglichst kurzer Zeit anzuschauen, um dann zu den Plätzen wieder zu kommen, die einem gut gefallen haben und für die man keine Zeit hatte ;-)
_________________________________
Mein Blog: http://www.StefaninThailand.de
michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von michaelauswiesbaden »

Schau dir mal die Inseln im Nord Osten von Thailand an mein Favorit
In drei Wochen würde ich an einer Küsten Seite bleiben und vor allem nicht nach Ko Samui
Zoziii
Neuer Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Dez 2015, 15:36

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von Zoziii »

Hi :)

Also ich war auch für drei Wochen in Thailand :)
Die drei Wochen solltest du auf jeden Fall nur für Thailand nehmen und nicht noch in ein anderes Land.
Aber ich war in den drei Wochen im Süden und im Norden. Das ist wirklich machbar und ich konnte ziemlich viel mitnehmen !
Meine Reiseroute sah so aus:
2Tage Bangkok dann mit dem Nachtzug nach Krabi Province (sehr emfehlenswert! ). Habe mir dort dann unendliche viele Inseln angesehen. Dann nach vier oder fünf Tagen gings dann auch schon zur anderen Seite nach Kho Pha Ngan (Full Moon party.) Da war ich für drei Tage. Dann per Nachtzug zurück nach Bangkok und von da ab in den Norden. Chang Mai und noch ein paar kleinere Städtchen ansehen. Ist ein bisschen viel Rumgereise. Aber hat sich fand ich trotzdem gelohnt. Man bekommt trotzdem einen ganz guten Eindruck. Kommt drauf an wie du es lieber hast :)
witta22
Neuer Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: So 8. Nov 2015, 10:45

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von witta22 »

Vielen Dank für die Tipps :)

Mein Ziel ist es schon das Land und die Kultur kennen zu lernen, jedoch sollte etwas Party auch dazu gehören, natürlich abhängig von der Region.

Freunde haben mir bereits von Ko Samui abgeraten, ich denke deshalb werde ich mich nur auf Bangkok, Chiang Mai und Krabi inkl. der Inseln beschränken damit es nicht zu stressig wird.

Wie sollte ich eurer Meinung nach am besten reisen? Natürlich bieten sich bei den Preisen Flüge an, jedoch sind Nachzüge/Busse auch interessant um Zeit zu sparen und mal auf eine andere Weise zu reisen.
michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von michaelauswiesbaden »

Das Problem ist du hast nur drei Wochen da würde ich nicht mit den Bus fahren richtig sparen tust du auch nicht
Vorschlag Flug nach krabi Insel hüpfen bis ko lipe und mit den Flieger zurück von hat yai
Vielleicht sieht man sich ja lach
Stefan in Thailand
Neuer Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 21:44

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von Stefan in Thailand »

Hallo Witta22,

Achtung, es gibt keinen Zug nach Krabi. Dafür sehr günstige Flüge von den beiden Flughäfen in Bangkok. Inlandsflüge am besten auf den Internetseiten der Airlines direkt buchen. Bei AirAsia, Lion Thai, Nok Air, Bangkok Airways, Thai Airways wirst du fündig.
Michael hat einen guten Vorschlag gemacht. Vor 3 Jahren ging ein Speedboat von Baan Saladan auf Koh Lanta mit Zwischenstopp auf einigen Inseln bis Koh Lipe ganz im Süden.

Hab Spaß beim Entdecken.

Viele Grüße aus Mae Sai
Stefan

PS: Wenn du ein bisschen Thai lernen möchtest bei deinem Tripp, könnte dir das weiterhelfen: http://thailaendisch-fuer-reisende.de
_________________________________
Mein Blog: http://www.StefaninThailand.de
Wära
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: So 3. Jan 2016, 12:59

Re: Backpacking in Thailand

Beitrag von Wära »

hey Witta22,

wir waren letztes Jahr 3 Wochen in Thailand. Unsere Route war ähnlich wie deine, anstatt Krabi waren wir auf Koh Phanghan und Koh Tao. Ich schließe mich der Meinung von Stefan und Michael an, Flüge gibt's recht günstig und du sparst dir echt ne Menge Zeit, wir haben sie vor Ort gebucht.
In Chiang Mai gibts tolle Tempel, wir haben einen Kochkurs gemacht (Galangal Cooking School- sehr zu empfehlen!!!), Elephant Nature Park oder einfach ein Rad leihen und die kleinen und grünen Straßen der Altstadt bewundern. Würden jederzeit wieder gehen :)
In BKK fand ich ja den Chatuchak Markt (Sa/So) klasse. Die SkyBar auf dem Lebua State Tower ist umstritten und völlig überteuert, ich persönlich fand die Aussicht in Kombination mit einem Cocktail trotzdem ein tolles Erlebnis. Ist aber Geschmacksache...

Viel Spaß und einen schönen Urlaub!!!
Antworten