Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
olfolfolf
Neuer Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Do 6. Jul 2017, 13:53

Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von olfolfolf » Mi 12. Jul 2017, 10:02

Hallo zusammen,

im Dezember/Januar werde ich in Kambodscha bzw. Vietnam sein.
Gegen Ende des Jahres möchte ich von Vietnam aus mit dem Boot über den Mekong nach Kambodscha einreisen (Grenzübergang Chau Doc/Kaom Samnor).

Das "Visa-on-arrival" wäre meiner Meinung nach dafür die ideale Lösung, da das E-Visum wohl nicht überall akzeptiert wird.
Allerdings findet man zum "Visa-on-arrival" Internet z. T. auch wieder sehr widersprüchliche Informationen.

Je nach Botschaft/Homepage kann am Grenzübergang Chau Doc/Kaom Samnor ein Visa-on-arrival für Kambodscha beantragt werden - oder eben nicht.

http://emb-cambodia.active-city.net/cit ... _id=868248
=> Visa-on-arrival nur an den int. Flughäfen bzw. an der Grenze Bavet / Moc Bai ==> :mad:

http://www.embassyofcambodia.org/faq.html
=> "Yes, a visa can be issued upon arrival at the border checkpoints into Cambodia. Kaom Samnor(Kandal Province)" ==> :cool:

Was meint ihr dazu?
Hat jemand aktuelle Erfahrungen, wie es bei der Bootsfahrt an der Grenze abläuft?

Grüße Flo

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 763
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von NoFastFood » Mi 12. Jul 2017, 12:26

An allen Grenzübergängen bekommst du ein 15 Tage gültiges Einreisevisum bei der Einreise. Es gilt das Stempeldatum!

Mit einem echten VOA bekommst du nur bei der Lufteinreise einreisen.
Für das echte VOA benötigst die ein Einladungsschreiben. Siehe www.vietnam-destination.de
Die Seite ist OK und es gibt keine Probleme.

olfolfolf
Neuer Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Do 6. Jul 2017, 13:53

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von olfolfolf » Mi 12. Jul 2017, 12:55

Hallo NoFastFood,

danke für die Antwort.
Du hast mich aber vermutlich falsch verstanden - oder ich mich undeutlich ausgedrückt ;-)

Es geht um das Visum für Kambodscha, ich möchte von Vietnam nach Kambodscha (über die Grenze am Mekong) einreisen.

Gruß Flo

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 763
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von NoFastFood » Mi 12. Jul 2017, 17:20

VOA nach Kambodscha ist kein Thema, mehrmals gemacht.
Passbild, 30US$ ??, Formulare ausfüllen, warten fertig........

Will übrigens im Oktober den gleichen Weg nach Kambodscha (voraussichtlich). Bin ab übernächster Woche für ein halbes Jahr unterwegs und gerade in den letzten Planungen, sofern man das in diesem Fall überhaupt so bezeichnen kann.
Eigentlich habe ich gar keinen Plan, sondern nur viel Zeit und lasse es ruhig laufen. Kenne ja vieles schon.

olfolfolf
Neuer Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Do 6. Jul 2017, 13:53

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von olfolfolf » Do 13. Jul 2017, 10:02

Super, das klingt doch gut :)

Wenn du schon öfters in Kambodscha warst, hast du spontan irgendwelche Tipps, wo man (abgesehen von den Klassikern) hin sollte?

NoFastFood
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 763
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 12:10

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von NoFastFood » Do 13. Jul 2017, 11:20

Kratie: netter Ort mit tollen Sonnenuntergängen und Landausflügen
Battambang: schöne Stadt, gut für touren zum See
Kep: kleiner mit mit Strand
Stung Treng: Wasserfälle an der Grenze
Inseln vor Sihanoukville
und Phom Penh als Hauptstadt, nette Uferpromenade mit vielen Restaurants, Museen + Kultur + Geschichte
Siem Reap als kulturellen Höhepunkt

Bustransport geht ganz gut mit Sorya168 Buscompany im ganzen Land

mauri
Benutzer
Beiträge: 94
Registriert: So 18. Mär 2012, 19:09
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von mauri » Do 13. Jul 2017, 11:37

Senmonorom/Mondulkiri, ist kein Geheimtip aber ein Tip! Herrliche Gegend mit vielen einsamen, wunderschönen Wasserfällen und intakter Dschungel. Die Anfahrt aus PP ca. 6-8h ist ein wenig anstrengend aber es lohnt sich!

Falls ihr für Siem Reap einen liebevollen Guide (Tuktukfahrer) benötigt, lasst es mich wissen.

Viel Spass in Kambodscha :cool:

olfolfolf
Neuer Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Do 6. Jul 2017, 13:53

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von olfolfolf » Fr 14. Jul 2017, 11:20

Danke euch beiden!

@mauri
Senmonorom hatte ich mir auch schon überlegt :)

WS Birgitt
Neuer Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:35

Re: Kambodscha: Grenzübergange Mekong/Visum on arrival

Beitrag von WS Birgitt » So 16. Jul 2017, 08:44

Wunderbar ist auch die dörfliche Umgebung von Kampong Cham mit den hübschen Inseln im Mekong.

Viel Freude in Kambodscha, sehr freundliches Land !

BIrgitt

Antworten