Arbeiten im Ausland?

Antworten
Ezhil
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 22:23

Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Ezhil » Do 18. Jan 2018, 23:13

Hallo,

ich studiere aktuell Mediendesign und würde nach dem Studium gerne ins Ausland. Auf http://www.auslandslust.de/ habe ich gelesen, dass ein Großteil der Auswanderer - neben der Schweiz - in die USA möchte. Das ist auch mein Ziel. Weiß jemand wie schwer/leicht es als Mediendesigner ist, dort Fuß zu fachhen?

LG

Santuria
Neuer Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Do 18. Jan 2018, 16:02

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Santuria » Mo 22. Jan 2018, 12:02

Die Einreise ist nicht ganz so leicht wie sich das manch so einer vorstellt. Aktuell durch den neuen Präsidenten der USA sind die Bestimmtungen nochmals verschärft worden. Ich kenne eigtl nur den Weg über die GreenCard, aber ob das heute noch so ist, findest du wohl im Netz auf einer offizielen Seite der zuständigen Behörden.LG

Travelgirl12
Neuer Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 15:02

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Travelgirl12 » Di 23. Jan 2018, 08:56

Ich denke eine Arbeitsgenehmigung zu bekommen ist auch nicht ganz einfach.

Hank_Moody
Neuer Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Dez 2017, 09:52

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Hank_Moody » Di 17. Apr 2018, 14:05

Ist echt schwierig und geht eigentlich nur, wenn du schon einen richtig guten Job dort angeboten bekommst. Und selbst wenn du mal dort arbeitest ist noch lange nicht klar, dass du für immer da bleiben kannst. Wenn du etwa den Job wechselst und es nicht die gleiche Art job ist, kann es schon wieder Probleme geben. Warum nicht auch in die Schweiz?^^

Patrieck
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Do 14. Jan 2016, 22:10
Wohnort: Heidelberg

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Patrieck » Mi 18. Apr 2018, 20:04

USA ist wahrhaftig schwierig. Europa ist völlig unproblematisch, vielleicht solltest du damit erst einmal anfangen.
Für die Errungenschaften von morgen braucht man die Erkenntnisse von heute.

janaasc
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:40

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von janaasc » Do 17. Mai 2018, 09:19

Es ist sehr schwer ein Arbeitsvisum zu bekommen, wenn du glück hast über die Greencard. Und einen Job, vorallem in dem Bereich noch schwieriger. Sie gucken als erstes die Bewerbungen von denen, die dort leben und die Amerikanische Staatsbürgerschaft haben und dann ganz am Ende wenn keiner zu den passt, schauen sie sich vllt deine Bewerbung an. Also die Chancen vom American Dream stehen momentan nicht gut...

Aruss
Neuer Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:37

Re: Arbeiten im Ausland?

Beitrag von Aruss » Do 18. Okt 2018, 08:28

Guten Morgen Ezhil,
ich habe mich vor einer Weile auch mit dem Thema "Auswanderung in die USA" beschäftigt und es ist in der Tat gar nicht so einfach eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung für die Staaten zu erhalten. Man braucht entweder viel Eigenkapital, um als "Investor" durchzugehen oder man eine Fachkraft sein, die in den USA gesucht und nicht ausreichend ausgebildet wird. Sowas trifft aber eher im Bereich Forschung und Wissenschaft auf, denke ich. Wenn du in einer Firma in Deutschland arbeitest, die Zweigstellen in den USA hast, könntest du dich um eine interne Versetzung in die USA bemühen ("firmeninterner Mitarbeitertransfer"), aber diese Möglichkeit besteht wohl eher bei großen Konzernen. Die beste Chance hättest du, wenn du dich um eine Greencard bemühen würdest. (-> Siehe: https://www.americandream.de/greencard-gewinnchancen/ ) Irgendwo habe ich gelesen, dass die Chance zu gewinnen bei 1 zu 25 steht, also eigentlich gar nicht mal so schlecht. Es ist natürlich irgendwie blöd, dass man sich auf sein Losglück verlassen muss, aber leider wohl dennoch die beste Möglichkeit einen Aufenthalts- und Arbeitstitel für die USA zu erlangen.

Antworten