Buenos Aires – „Paris Südamerikas“ & Río de la Plata

Hier könnt Ihr den Inkatrail, Patagonien, Amazonas und andere Ziele diskutieren
Antworten
Mitch Swift
Neuer Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 16:45

Buenos Aires – „Paris Südamerikas“ & Río de la Plata

Beitrag von Mitch Swift » Sa 24. Feb 2018, 11:16

Peoplz – ich hatte kürzlich das Vergnügen ein paar schöne Tage in Buenos Aires zu verbringen. Meine Erfahrungen habe ich in einem kurzen YT Video zusammen geschnitten, was ich an der Stelle gerne teilen möchte.

https://www.youtube.com/watch?v=fhh5-hJHm30

Argentiniens Hauptstadt zählt fast 3 Millionen Einwohner und ist am Río de la Plata gelegen. Die Stadt ist wunderschön und hält unglaublich viel für Ihre Besucher bereit.

Auf jedem Programm sollte ein Besuch auf dem sonntäglichen Markt in San Telmo sein. Überall werden Waren, Menschen schlendern umher, lauschen der Musik von Straßenkünstlern und der Geruch von frisch gegrilltem liegt in der Luft.

Zudem war ein Besuch im relativ touristisch aber sehr schön daherkommenden La Boca wundervoll. Die Hausfassaden des Künstlerviertel sind in knallenden Farben gehüllt, es werden Waren, Speis und Trank angeboten. Ein wundervoller Besuch.

Die Innenstadt hält zwar keine klassischen touristischen Highlights bereit, ist aber wunderschön. Es gibt viele imposante Gebäude (z.b. Obelisk von Buenos Aires, Kongresspalast, Präsidentenpalast, Juristische Fakultät), Plätze (Plaza de Mayo) und die Straßen sind von saftig grünen Bäumen gesäumt. Die Calle Florida lädt zum Schlendern und shoppen ein. Zudem lohnt sich ein Besuch auf dem imposanten Friedhof von Recoleta.

Leider war die Gegend um Puerto Madero geschlossen, da die Jungs der WTO dort Tagung hatten :/

Die U-Bahn funktioniert super und alle Stadtteile waren bequem und kostengünstig zu erreichen. Jedem Nicht-Vegetarier sei natürlich auch die relativ fleischlastige Küche wärmstens empfohlen, allem Voran Steak in allen möglichen Varianten :)

Zudem bieten sich Ausflüge nach Uruguay an, wir entschieden uns für einen Bootsausflug durch das Río de la Plata, dem 290 km langen und bis zu 220 km breiten Mündungstrichter zweier großer Flüsse.

Zusammenfassend kann ich einen Besuch definitiv empfehlen und habe meine Zeit im „Paris Südamerikas“ sehr genossen.

michaelauswiesbaden
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 612
Registriert: Di 24. Mär 2009, 10:25

Re: Buenos Aires – „Paris Südamerikas“ & Río de la Plata

Beitrag von michaelauswiesbaden » Di 27. Feb 2018, 03:36

Ja bei der Stadt gibt's nur zwei Meinungen.
Der eine sagt gut der andere sagt nie wieder.
Mir hat es auch gut gefallen dort. Man könnte viel machen. Das einzige negative waren die hotel Preise.

Antworten