Wildlife Friends Foundation Thailand

Ob Trekking im Himalaya oder Strandurlaub in Thailand – Erfahrungen zu Reisen in den fernen Osten
Antworten
travellover18
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 10:56

Wildlife Friends Foundation Thailand

Beitrag von travellover18 » Mo 6. Aug 2018, 13:56

Hey :)
Ich plane momentan meinen Backpacking-Trip durch SOA und dachte, bevor es mit dem eigentlichen Trip in Thailand losgeht, dort zunächst bei einem Volunteering-Projekt mitzuwirken. Während meiner Planung bin ich auf die Wildlife Friends Foundation Thailand gestoßen, bei der Freiwillige in der Elephant Sanctuary und/oder im Wildlife Rescue Centre sich beteiligen dürfen. Von der Finanzierung wäre es auch das günstigste "Wildlife-Camp", das ich gefunden habe und noch finanzierbar wäre (man bezählt, da dort Unterkunft und Verpflegung gestellt werden und der Rest in Wartungsarbeiten des Camps investiert wird). Ich wollte zwar schon immer sowas machen, bin mir momentan allerdings noch unsicher und wollte deshalb hier nachfragen, ob es von euch Leute gibt, die schon mal in Kontakt mit dieser Foundation standen, sie besucht haben oder am besten dort als Freiwillige schon einmal mitgearbeitet haben. Über Rückmeldungen würde ich mich freuen!

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 271
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Wildlife Friends Foundation Thailand

Beitrag von Dokbua » Mi 8. Aug 2018, 22:57

Ich kenne diese spezielle Foundation nicht, aber ich kenne andere Freiwilligen-Projekte in Thailand. Deshalb mein Hinweis:

Du brauchst auf alle Fälle eine Arbeitsgenehmigung für einen solchen Einsatz. Die Bestimmungen sind da sehr streng und es wird auch überprüft, ob sie eingehalten werden, seitdem das Militär regiert. Normalerweise sollten sich die jeweiligen Organisationen um solche Formalitäten kümmern, ich weiß aber von Koh Lanta, wo ich lebe, dass das z.T. recht schlampig gehandhabt wird. Deshalb haben hier einige Freiwillige auch schon mal eine Nacht im Gefängnis verbracht ...
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

Stefan in Thailand
Neuer Benutzer
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 21:44

Re: Wildlife Friends Foundation Thailand

Beitrag von Stefan in Thailand » Mo 24. Sep 2018, 15:16

Außerdem würde ich mir das Elephant Camp vorher genau anschauen. Gibt es dort Elefantenreiten? Vorführungen? Dann ist eine Bezahlung für Kost und Logie nicht angebracht, weil du ja Arbeit verrichtest, mit der Profit gemacht wird.

Viele Grüße aus Mae Sai
Stefan
_________________________________
Mein Blog: http://www.StefaninThailand.de

Mehr erleben mit dem Thai-Crashkurs: http://www.thailaendisch-fuer-reisende.de

svenrvlt
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Jul 2018, 22:30

Re: Wildlife Friends Foundation Thailand

Beitrag von svenrvlt » Mi 26. Sep 2018, 12:41

Würde wie Stefan schon gesagt hat wirklich genau hinschauen. Neue Studien von NGO´s haben herausgefunden, dass fast 100% der "Wildlife Attractions" in Asien nicht nachhaltig sind. Das war zwar jetzt am Beispiel Bali aber ich weiß aus eigener Hand, dass die sich da nicht viel tun. Will dir nichts schlecht reden, aber schau es dir auf jeden Fall genau an!

https://www.theguardian.com/environment ... conditions

Dokbua
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 271
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 05:40
Kontaktdaten:

Re: Wildlife Friends Foundation Thailand

Beitrag von Dokbua » Fr 28. Sep 2018, 05:42

Hallo,
ich komme gerade aus Bali zurück, seit 6 Jahren lebe ich in Thailand. Die Verhältnisse sind absolut nicht vergleichbar, wenn es um Wildlife "Attractions" geht. In Thailand ist der Umgang mit den Tieren (in den allermeisten Fällen) weitaus tiergerechter, sensibler.
Besucht meinen Blog: http://dokbuatravels.blogspot.com/
Travel safely!

Antworten